Home » Alle News, Damen News, Top News

Tirolerin Hannah Köck feiert einen beeindruckenden Saisonabschluss

Hannah Köck gewinnt drei ihrer vier letzten Rennen in der Saison 2017/2018

Hannah Köck gewinnt drei ihrer vier letzten Rennen in der Saison 2017/2018

Hannah Köck kann sich über einen beeindruckenden Saisonabschluss freuen. Am 24. März gewann die 23-Jährige bei der Deutschen Meistschaft in Sudelfeld den Slalom der Damen. Hannah Köck (AUT) sicherte sich den Tagessieg in einer Zeit von 1.36,82 Minuten. Die Tirolerin distanzierte Michaela Dygruber (AUT)  um (+0,56) auf Rang zwei. Der dritte Platz ging an Andrea Filser (GER), sie wurde deutsche Meisterin und lag schon (+0,68) Sekunde hinter Köck.

Am 27.3 konnte Hannah Köck (AUT) bei der österreichischen Meisterschaft in Ramsau am Dachstein überzeugen und belegte mit Bestzeit im zweiten Durchgang den zweiten Rang beim Slalom. In einem spannenden Finale musste sich Köck nur Weltcup-Fahrerin Bernadette Schild (AUT) mit 0,37 Sekunden geschlagen geben. Auf den dritten Rang landete Katharina Truppe (AUT) (+1,20).

In Lichtenstein folgten zwei weitere Rennen. Beim internationalen FIS Slalom Rennen am 28.3 in Malbun konnte Hannah Köck (AUT) den Tagessieg einfahren. Sie gewann vor Adriana Jelinkova (NED), welche lediglich mit einem Hundertstel Rückstand auf Platz zwei landete. Dritte wurde die Schweizerin Chiara Gmuer (+1,03).

Einen Tag später, bei den nationalen Meisterschaften in Lichtenstein im Slalom, konnte die Tirolerin ihre Siegesserie fortsetzen. Mit einem Vorsprung von 0,73 Sekunden entschied sie das Rennen deutlich für sich. Zweite wurde Teamkollegin Michaela Dygruber (AUT). Carole Bissig aus der Schweiz landete mit 0,9 Sekunden Rückstand auf Platz drei.

„Die letzten Rennergebnisse waren einfach nötig“ sagte Köck erleichtert. „Nun hat sich die harte Arbeit in der Saison doch noch bezahlt gemacht. Ich bin mit meiner Leistung zum Schluss sehr zufrieden und habe zudem mehr Sicherheit im Rennen gewinnen können. An diese Resultate möchte ich nächstes Jahr bereits frühzeitig anknüpfen“ so die Tirolerin.

Hannah Köck freut sich schon heute auf die neue Saison 2018/19

Hannah Köck freut sich schon heute auf die neue Saison 2018/19

Anmerkungen werden geschlossen.