10 Januar 2020

Trotz Magen-Darm-Grippe wird Alexis Pinturault am Chuenisbärgli starten

Alexis Pinturault lässt sich von einer Magen-Darm-Grippe nicht stoppen
Alexis Pinturault lässt sich von einer Magen-Darm-Grippe nicht stoppen

Adelboden – Am Wochenende stehen die Ski Weltcup Rennen in Adelboden auf dem Programm. Direkt aus dem Trentino ist Alexis Pinturault ins Berner Oberland gereist. Der Franzose leidet an einer Magen-Darm-Grippe und hat auf ein Training heute verzichtet. Das hat sein Trainer Fabien Munier bestätigt. Trotzdem wird der Angehörige der Equipe Tricolore am Samstag beim Riesenslalom auf dem Chuenisbärgli  an den Start gehen.

Die italienischen Techniker haben sich zwischen Mittwoch und Donnerstag in Ponte di Legno vorbereitet. Das trifft auch auf andere Athleten, so beispielsweise Henrik Kristoffersen, Clement Noel, Victor Muffat-Jeandet und Zan Kranjec zu.

Und was macht Aleksander Aamodt Kilde? Der Norweger ist ein heißer Kandidat, was den Sieg im Gesamtweltcup betrifft. Er will morgen im Riesenslalom an den Start gehen. Nach seinem vierten Rang auf der Gran Risa zeigt der Wikinger, der eigentlich ein Speedspezialist ist, was in ihm im Riesentorlauf steckt. Für den Norweger wäre ein Top-10-Platz ein gutes Ergebnis, um dann in Wengen in der Kombination und in der Abfahrt erfolgreich zu sein.

Überhaupt sind die Norweger im Riesentorlauf gut drauf. Neben Henrik Kristoffersen können sich die Skifans auf Leif Kristian Nestvold-Haugen, den jungen Lucas Braathen, und Rasmus Windingstad freuen. Beim Torlauf am Sonntag geht Kristoffersen als Favorit an den Start, dazu gesellen sich Sebastian Johann Foss-Solevåg, der Sensationsvierte von Madonna di Campiglio, Jonathan Nordbotten, Nestvold-Haugen und Timon Haugan.

Das DSV-Aufgebot besteht morgen nur aus drei Athleten. Es sind dies Stefan Luitz, Alexander Schmid und Julian Rauchfuss. Letzterer will erstmals Punkte sammeln. Für den Slalom sind neben dem wiedererstarkten Linus Straßer, Sebastian Holzmann, Anton Tremmel, Dominik Stehle, David Ketterer und der noch nach seiner Bestform suchende Fritz Dopfer im Einsatz.

Bei den Franzosen werden wir den jungen Theo Letitre sehen. Der 22-Jährige aus Albertville feiert sein Ski Weltcup Debüt. Nach seinen guten Vorstellungen im Europacup wurde er für höhere Aufgaben berufen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek Vorbericht, Startliste und Liveticker

Während man in Lake Louise mit einer Sturm- und Schlechtwetterfront zu kämpfen hat, wird sich Beaver Creek für die Ski Weltcup Herren mit Sonne und frühlingshaften Temperaturen präsentieren. Apropos Lake Louise, da in Kanada der Super-G der Herren abgesagt werden musste, und dieser am Donnerstag auf der „Birds of Prey“ nachgetragen wird, haben die Speedpiloten… LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek Vorbericht, Startliste und Liveticker – Start: 19.00 Uhr weiterlesen

LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Das Lake Louise Organisationskomitee und die FIS sind erleichtert, dass man am Dienstag ein Abfahrtstraining über die Bühne bringen konnte, und so der „Doppelabfahrt“ am Freitag und Samstag nur noch schlechtes Wetter einen Strich durch die Planung machen könnte. Am Mittwoch und Donnerstag stehen noch zwei Trainingsläufe auf dem Programm, laut Wettervorhersage könnten diese jedoch… LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 20.30 Uhr weiterlesen

Sofia Goggia knallt in Lake Louise die erste Abfahrtstrainingsbestzeit in den Schnee (Foto: © Atomic Austria GmbH)
Sofia Goggia knallt in Lake Louise die erste Abfahrtstrainingsbestzeit in den Schnee (Foto: © Atomic Austria GmbH)

Lake Louise – Nachdem in der vergangenen Wochenende die Speed-Herren in Lake Louise an den Start gingen und nur ein von drei vorhergesehenen Rennen austragen konnten, sind nun die Speed-Damen in Kanada im Einsatz. Am heutigen Dienstag ging der erste Abfahrtsprobelauf über die Bühne. Die Italienerin Sofia Goggia war in einer Zeit von 1.51,96 Minuten… Sofia Goggia knallt in Lake Louise die erste Abfahrtstrainingsbestzeit in den Schnee weiterlesen

FIS erteilt grünes Licht für Damenrennen in St. Moritz, trotzdem wackeln die Rennen
FIS erteilt grünes Licht für Damenrennen in St. Moritz, trotzdem wackeln die Rennen

St. Moritz – Die Organisatoren der bevorstehenden Weltcuprennen der Damen in St. Moritz konnten nur kurz aufatmen. Die FIS erteilte ihnen anlässlich der obligaten Schneekontrolle das grüne Licht. So hätten die Einsätze im Engadin ohne Probleme über die Bühne gehen können. Sowohl am 11. als auch am 12. Dezember 2021 soll in der Schweiz zwei… FIS erteilt grünes Licht für Damenrennen in St. Moritz, trotzdem wackeln die Rennen weiterlesen

Ski Weltcup News: Marco Odermatt ist der heißeste Kandidat, wenn es um die Kristallkugel geht
Ski Weltcup News: Marco Odermatt ist der heißeste Kandidat, wenn es um die Kristallkugel geht

Beaver Creek – Auch wenn in Lake Louise zwei der drei Speedrennen abgesagt wurden und auf die Speed-Herren mit gleich vier Einsätzen ein Mammutprogramm in Beaver Creek wartet, wird Marco Odermatt aus der Schweiz als der bevorstehende Gesamtweltcupsieger gehandelt. Der ehemalige norwegische Skitrainer Marius Arnesen, der als fachkundiger Kommentator im Pay-TV aktiv ist, kennt sich… Ski Weltcup News: Marco Odermatt ist der heißeste Kandidat, wenn es um die Kristallkugel geht weiterlesen

Banner TV-Sport.de