20 Dezember 2019

Trotz Nebel und Unterbrechungen: Sieg für Vincent Kriechmayr beim Super-G von Gröden

Vincent Kriechmayr gewinnt Super-G auf der Saslong
Vincent Kriechmayr gewinnt Super-G auf der Saslong

Gröden – Beim Super-G der Herren in Gröden war heute viel Geduld gefragt. Zunächst wurde das Rennen nach Startnummer 4 das erste Mal für 47 Minuten unterbrochen, das gleich Prozedere erfolgte nach Startnummer 20 und dauerte doppelt so lang. Der Unterbruch dauerte bis 14.45 Uhr. Ob Aufgrund der langen Unterbrechung jedoch noch Chancengleichheit geboten war, kann man bezweifeln. 

Den Sieg beim Super-G auf der Saslong, sicherte sich Vincent Kriechmayr. Der Österreicher, der mit Startnummer 7 ins Rennen ging, setzte sich in einer Zeit von 1,13.84 Minuten, vor dem Norweger Kjetil Jansrud (+0,05) und Thomas Dreßen (+0,22) aus Deutschland durch.

 

Daten und Fakten zum
3. Skiweltcup-Super-G der Herren in Gröden 2019/20

FIS-Startliste – Super-G der Herren in Gröden
FIS-Liveticker – Super-G der Herren in Gröden
FIS-Endstand – Super-G der Herren in Gröden
Achtung noch nicht offiziell – Rennen läuft

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Der Schweizer Mauro Caviezel verpasste den Sprung auf das Podest um 13 Hundertstelsekunden, und schwang vor dem Südtiroler Mitfavoriten Dominik Paris (5.; +0,36) auf dem vierten Platz ab. Der Salzburger Routinier Hannes Reichelt (+0,38) schwang als Sechster des Tages ab. Der Franzose Johan Clarey und der Wikinger Aleksander Aamodt Kilde (+ je 0,54) teilten sich den siebten Rang.

Der Eidgenosse Beat Feuz (+0,55) und Clareys Mannschaftskollege Adrien Théaux (+0,58) waren fast gleich schnell und rundeten die besten Zehn des Klassements ab. Hinter Olympiasieger Matthias Mayer (11.; +0,59) klassierte sich der Deutsche Andreas Sander (+0,65) auf Position zwölf. ÖSV-Mann Christian Walder (+1,10) wurde 15. Der Swiss-Ski-Shootingstar Marco Odermatt (+1,15) landete genau wie der Österreicher Christoph Krenn (+1,17) und Pepi Ferstl (+1,19) aus Deutschland nicht unter den besten 20. Das nächste Super-G findet am 24. Januar 2020 in Kitzbühel statt.

Zwischenstand nach 40 Rennläufer

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.45 Uhr
LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.45 Uhr

Beaver Creek – Auch für die Super-G-Spezialisten wird es nun ernst. Nachdem im kanadischen Lake Louise ihr erster Saisoneinsatz abgesagt wurde, bestreiten sie im US-amerikanischen Beaver Creek ihr erstes Rennen. Dabei befindet sich der Österreicher Vincent Kriechmayr sowohl in der Rolle des Gejagten als auch in der Favoritenrolle. Letzterer ist nach dem Gewinn der WM-Goldmedaille und der… LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 19.45 Uhr weiterlesen

LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 20.30 Uhr
LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 20.30 Uhr

Lake Louise – Die meisten ahnten es, einige wussten es… Die Rede ist von der (frühzeitigen) Absage des dritten Abfahrtstrainings der Damen im kanadischen Lake Louise. Trotzdem will man schauen, dass die Rennen stattfinden können. Ab dem heutigen Donnerstag ist eine Wetterberuhigung zu erwarten; der stürmische Wind soll nachlesen und die Schneefälle sollen bis zum… 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise vorzeitig abgesagt weiterlesen

Vincent Kriechmayr geht als Mitfavorit in die Super-G Rennen am Donnerstag und Freitag
Vincent Kriechmayr geht als Mitfavorit in die Super-G Rennen am Donnerstag und Freitag

Auf die Ski Weltcup Speed-Herren wartet an diesem Wochenende in Beaver Creek ein wahres Mammutprogramm. So stehen am Donnerstag und Freitag zwei Super-G Rennen auf dem Programm; am Samstag und Sonntag finden auf der „Birds of Prey“ zwei Abfahrten statt. Heute wollen wir einen Blick auf die Favoriten der beiden Super-G Rennen wagen, die auf… Ski Weltcup News: Was Sie über den Super-G der Herren in Beaver Creek wissen sollten. weiterlesen

Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek
Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek

Die Birds of Prey Rennstrecke in Beaver Creek wurde im Sommer 1997 in Vorbereitung auf die Alpinen Skiweltmeisterschaften 1999 gebaut.  Die Raubvogelpiste wurde vom olympischen Abfahrts-Goldmedaillengewinner Bernhard Russi aus der Schweiz entworfen und beginnt westlich der Spitze des Sessels Nr. 8 und endet am Fuße des Red Tail am Zusammenfluss der Sessel Nr. 10 und… Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek weiterlesen

Ski Weltcup News: Die Super-G Weltcuprennen der Damen in St. Moritz 2021 finden statt
Ski Weltcup News: Die Super-G Weltcuprennen der Damen in St. Moritz 2021 finden statt

Der Kanton Graubünden hat entschieden, dem Ski-Weltcup St. Moritz von 11. und 12. Dezember 2021 unter Auflagen eine Ausnahmebewilligung für die Einreise in die Schweiz zu erteilen. Dies bedeutet, dass die Quarantäne erleichtert wird und die beiden Super-Gs in St. Moritz wie geplant ausgetragen werden können. Die neu entdeckte Virusvariante Omikron hat in den letzten… Ski Weltcup News: Die Super-G Weltcuprennen der Damen in St. Moritz 2021 finden statt weiterlesen

Banner TV-Sport.de