Home » Damen News, Top News

Überlegener Triumph für US-Girl Mikaela Shiffrin beim Weltcup-Slalom der Damen in Levi

© Kraft Foods / Mikaela Shiffrin gewinnt Slalom in Levi

© Kraft Foods / Mikaela Shiffrin gewinnt Slalom in Levi

Levi – Mit einem eindrucksvollen Sieg ist die 18-jährige US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin in die Torlaufsaison 2013/14 gestartet. In einer Gesamtzeit von 1.55,07 Minuten distanzierte sie die deutsche Vorjahressiegerin Maria Höfl-Riesch aus Deutschland (+1,06) und die Slowenin Tina Maze (+1,61) auf die Ränge zwei und drei.

Auf den sensationellen vierten Rang kam ÖSV-Läuferin Christina Ager. Die Weltcupdebütantin und seit wenigen Tagen 18 Jahre alte Skirennläuferin schrammte um fünf Hundertstelsekunden am Podium vorbei. In einem ersten Statement sagte die Tirolerin: „Es war ein Wahnsinn! Ich habe mich auf den 2. Durchgang gefreut, hatte einfach Spaß dabei. Ich habe alles gegeben und bin voll zufrieden. Ich kann es noch nicht wirklich zuordnen. Im Training war es immer super. Ich habe gewusst, dass ich im Slalom stark bin. Aber das es so laufen wird, hätte ich mir nie zu träumen gewagt.“

Offizieller FIS Endstand – Slalom der Damen in Levi

Hinter Ager klassierte sich die Kanadierin Marie-Michele Gagnon (+1,73) auf Rang fünf. Christina Geiger, die zweitbeste Deutsche, gab mit dem sechsten Schlussrang (+1,79) ein starkes Lebenszeichen von sich. Siebte wurde die junge Norwegerin Nina Løseth, die die routinierte Schwedin Frida Hansdotter um winzige zwei Hundertstelsekunden auf Platz acht verwies. Neunte und somit drittbeste Nordeuropäerin wurde Anna Swenn-Larsson. Sie hatte bereits etwas mehr als zwei Sekunden Rückstand auf Siegerin Shiffrin.

Zehnte wurde die beste Schweizerin. Denise Feierabend (+2,15) konnte mit ihrem gelungenen Comeback zufrieden sein, wenn man bedenkt, dass sie ziemlich lang außer Gefecht war. Drittbeste DSV-Athletin wurde Babsi Wirth als Zwölfte (+2,36), die unmittelbar vor der Tirolerin Nicole Hosp landete. Dazu meinte die 30-jährige Außerfernerin: „Der Lauf war um einiges schwieriger gesetzt. Es war Gott sei Dank kein Wind mehr, damit fairere Bedingungen. Es war von mir ein ganz guter Lauf, oben habe ich vielleicht einmal den Schwung nicht ganz mitgenommen. Ich habe zwei solide Läufe ins Ziel gebracht.“

Offizieller FIS Endstand – Slalom der Damen in Levi

Die Niederösterreicherin Kathrin Zettel hatte nichts mit der Entscheidung zu tun und musste sich am Ende mit dem 15. Endrang begnügen. Die Zweite vom Riesentorlauf in Sölden sagte: „Ich hab leider im oberen Teil ein paar Fehler gemacht. Auch wenn sie nur klein waren, kosten die viel Zeit. Ich habe nicht geschafft, das umzusetzen, was ich mir vorgenommen habe. Aber mal angeschrieben…“

Marina Wallner aus Deutschland, die mit der hohen Startnummer 63 unterwegs war, kämpfte im Finale nach dem überraschenden dritten Platz im ersten Lauf mit der Linie und klassierte auf Rang 16. Alexandra Daum, eine weitere Tirolerin im ÖSV-Team, wurde 19. Die jungen DSV-Damen Marina Wiesler und Marlene Schmotz können mit ihren erzielten Ergebnissen durchaus glücklich sein. Am Ende teilte sich das Duo den 23. Endrang.

Die Südtirolerin Manuela Mölgg, die lange Zeit durch Rückenschmerzen gehandicapt war, sicherte sich am Ende den 26. Platz und tankte auf diese Weise ein wenig Selbstvertrauen und ein paar Weltcupzähler. Lokalmatadorin Tanja Poutiainen und die Eidgenossin Michelle Gisin erreichten im zweiten Lauf nicht das Ziel.

Offizieller FIS Endstand – Slalom der Damen in Levi

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.