Home » Alle News, Herren News, Top News

Über Felix Neureuther und sein ARD-Mikrodebüt in Sölden

Über Felix Neureuther und sein ARD-Mikrodebüt in Sölden

Über Felix Neureuther und sein ARD-Mikrodebüt in Sölden

Sölden – Der deutsche Skirennläufer Felix Neureuther hat im Frühling 2019 seine aktive Karriere beendet. Nun steht er für die ARD vor dem Mikrofon. Der 35-Jährige freut sich auf seine neue Laufbahn als Ski Weltcup TV-Experte.

Neureuther, der in seiner Skilaufbahn immer das Beste aus sich herausholte, will Ähnliches in seinem neuen Berufsumfeld schaffen. Dafür hatte er sich mit Moderatorenlegende Gerd Rubenbauer ausgetauscht. Rubenbauer hat auch Maria Höfl-Riesch unterstützt, die vor Neureuther vor dem Mikrofon stand.

Der 13-malige Sieger eines Weltcuprennens will weiterhin seine Leidenschaft für den Skirennsport emotional hinüberbringen. Thomas Dreßen hofft, dass das Fernsehen dank dem Engagement Neureuthers etwas witziger und lockerer wird und der Ablauf nicht stur über die Bühne geht. Kompetente Analysen sollen ein Markenzeichen des einstigen Riesentorlauf- und Slalomspezialisten werden.

Neureuther will seine Erfahrung ausspielen. 16 Jahre Weltcup sprechen eine klare Sprache. Drei WM-Medaillen und 47 Top-3-Platzierungen in fast 250 Weltcuprennen zeugen von der Klasse des einstigen DSV-Flaggschiffs.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sueddeutsche.de

Anmerkungen werden geschlossen.