Home » Alle News, Damen News, Top News

Über Petra Vlhová und ihre Rolle als Jägerin

Über Petra Vlhová und ihre Rolle als Jägerin

Über Petra Vlhová und ihre Rolle als Jägerin

Jasná – Die slowakische Ski Weltcup Rennläuferin Petra Vlhová muss bei ihren Heimrennen in Jasná ordentlich punkten, um gegenüber der in der Gesamtwertung führenden Schweizerin Lara Gut-Behrami nahe zukommen. Letztere hat zuletzt im Fassatal mit 280 von 300 möglichen Punkten ordentlich was vorgelegt.

Vlhová, die lange in diesem Winter im Kampf um die große Kristallkugel die Nase vorn hat, weiß dass sie bereits am kommenden Wochenende bei ihrem Heimrennen im Jasná, aber auch eine Woche später im schwedischen Are, ihre beste Leistung abrufen muss.

Trotzdem will sie sich nicht unter Druck setzten. Natürlich ist ihr großes Ziel die große Kristallkugel, wenn am Ende der Traum zerplatzen würde, ist es ihr wichtig, dass sie sagen kann, dass sie alles probiert hat. Ein kleiner Fehler oder gar ein Einfädler ist schnell passiert. Dabei können wichtige Punkte verlorenen gehen, die bei der Endabrechnung in der Lenzerheide fehlen können.

Vlhová will sie sich nicht mit Rechenspielen auseinandersetzen, zumal das die Konzentration stören könnte. Das Wetter in der Niederen Tatra ist gut, die Bedingungen sind großartig. Die ersten Trainingsfahrten verliefen nach Plan. Außerdem freut sich die Slowakin, dass es am Wochenende kühler wird.

Die 25-Jährige Slowakin hat die Rolle der Jägerin angenommen, und will bei ihrem Heimrennen den Rückstand auf Lara Gut-Behrami verringern, und spätestens in Are an ihr vorbeiziehen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: sport.aktuality.sk (Auszug)

Anmerkungen werden geschlossen.