26 November 2019

Ultner Brot als gesundes Doping für Domme Paris

Ultner Brot als gesundes Doping für Domme Paris (Foto: © Archivio FISI/ Marco Trovati/Pentaphoto)
Ultner Brot als gesundes Doping für Domme Paris (Foto: © Archivio FISI/ Marco Trovati/Pentaphoto)

Ulten/Lake Louise – Der Südtiroler Skirennläufer Dominik Paris, der im letzten Jahr sowohl den Weltmeistertitel als auch die Disziplinenwertung im Super-G für sich entschieden hatte und denkbar knapp die kleine Kristallkugel in der Abfahrtswertung gegenüber Beat Feuz verpasste, hat mit dem Ultner Brot ein leckeres, einheimisches Dopingmittel gefunden.

Auch wenn in der bevorstehenden Saison 2019/20 im Ski Weltcup keine Großereignisse anstehen, will der Südtiroler weiterhin auf der Welle des Erfolges reiten und auf sein spezielles Zaubermittel setzen. Derzeit ist er in Kanada und bereitet sich bestmöglich auf den ersten Speedeinsatz in diesem Winter vor. Das Ultner Brot gehört als Begleiter für ihn dazu wie die Skier, der Helm, die Skischuhe, der Overall und viele andere skitechnisch wichtigen Utensilien.

Das kräftige, dunkle Brot mundet Paris besonders. In der Nähe des Hauses des Skirennläufers gibt es eine traditionsbewusste Bäckerei, die die gute Kost herstellt. Und der Skirennläufer weiß, was gut ist. In diesem Jahr möchte Domme noch besser werden. So steht auch der Gewinn der kleinen Kristallkugel und des roten Trikots in der Abfahrtswertung ganz oben auf der To-do-Liste.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.krone.at

Verwandte Artikel:

Corona soll die Olympische Winterspiele in Peking nicht gefährden
Corona soll die Olympische Winterspiele in Peking nicht gefährden

Peking – Im Februar 2022 finden die Olympischen Winterspiele in der chinesischen Hauptstadt Peking statt. In Griechenland, dem Standort der Spiele in der Antike, wird die Olympische Flamme am 18. Oktober entzündet. Dann macht sie sich auf die lange Reise nach Zentralasien. Leider müssen die Zuschauer fernbleiben. Außerdem sollen die Vereinbarungen mit Pharmakonzernen wie Biontech… Corona soll die Olympische Winterspiele in Peking nicht gefährden weiterlesen

Comeback: Mattia Casse träumt von einem Podestplatz. (Foto: © Archivio FISI Gio Auletta / Pentaphoto)
Comeback: Mattia Casse träumt von einem Podestplatz. (Foto: © Archivio FISI Gio Auletta / Pentaphoto)

Zermatt – Der italienische Ski Weltcup Rennläufer Mattia Casse, der im letzten Winter nur an der Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo teilnahm, träumt davon, seine guten Resultate der Saison 2019/20 zu wiederholen. Zudem hofft er, endlich einmal auf das Podest zu klettern. Der azurblaue Speedspezialist hatte sich im November 2020 während einer Riesentorlaufeinheit in Cervinia, am… Comeback: Mattia Casse träumt von einem Podestplatz weiterlesen

Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)
Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)

Oberhofen am Thunersee – Der Internationale Weltskiverband (FIS) hat die Austragung von je 37 Ski Weltcup Einsätzen pro Geschlecht im kommenden Winter bestätigt. Das erste Rennen beginnt am 23. Oktober. Die Damen eröffnen die bevorstehende Saison in Sölden mit einem Riesentorlauf, am Folgetag carven die Herren am Rettenbachferner zu Tal. Insgesamt werden wir, wenn das… Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit weiterlesen

Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?
Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?

Sölden – In fünf Wochen ertönt am Rettenbachferner hoch ober Sölden der Startschuss für die Olympiasaison 2021/22. Sowohl die Frauen als auch die Herren bestreiten im Ötztal einen Riesentorlauf. Eine große Party gibt es für die Fans noch nicht, aber man möchte langsam, aber sicher in die Normalität zurückkehren. Im vergangenen Winter gab es vor… Volles Haus beim Saison Opening in Sölden? weiterlesen

Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)
Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)

Fuschl am See – Die neuseeländische Ski Weltcup Rennläuferin Alice Robinson berichtet auf ihrem Instagram-Account, dass ihr Kindheitstraum wahr geworden ist. Sie ist aufgeregt, aber auch dankbar, als sie die Partnerschaft mit dem österreichischen Energydrinkherstellers Red Bull erwähnt. Der rote Stier auf dem Helm soll der jungen Athletin im Olympiawinter 2021/22 Flügel verleihen. Überdies will… Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie weiterlesen

Banner TV-Sport.de