Home » Alle News, Damen News

Und die kleine Slalomkugel geht wie so oft an Mikaela Shiffrin

Und die kleine Slalomkugel geht wie so oft an Mikaela Shiffrin

Und die kleine Slalomkugel geht wie so oft an Mikaela Shiffrin

Aspen – Was bei den Herren Marcel Hirscher ist, ist bei den Damen Mikaela Shiffrin. Ehrgeizig, pflichtbewusst und eine Sieganwärterin in allen technischen Rennen. Im Torlauf ist sie eine Klasse für sich. Und auch wenn sie erst 22 Jahre alt ist, hat sie schon 30 Weltcuprennen gewonnen. Viermal konnte sie die kleine Kristallkugel im Slalom für sich entscheiden.

Außerdem gewann sie dreimal in Folge den WM-Torlauf. Die US-Dame hat auch in Sotschi den olympischen Torlauf, ausgetragen vor drei Jahren, für sich entschieden. In diesem Winter ist auch die große Kristallkugel ihr Eigentum. Shiffrin, die konstant wie ein Schweizer Uhrwerk fährt, kann sich nur selbst schlagen.

Die Athletin, die vor wenigen Tagen 22 Jahre alt wurde, freut sich über ihre Erfolge. Viele fragen sich, wo die Grenzen für diese junge Frau liegen. Gibt es sie überhaupt? Diese rein rhetorischen Fragen kann nur sie beantworten. Denn sie hat alle Zeit der Welt, zur kompletten Skirennfahrerin, zur Allrounderin zu reifen. Sie ist sich im Klaren, dass sie es selbst in der Hand hat, welche Ziele und Rekorde sie jagen will.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.