Home » Alle News, Herren News

Unglaublich und konstant: Alle freuen sich mit Marcel Hirscher

Unglaublich und konstant: Alle freuen sich mit Marcel Hirscher

Unglaublich und konstant: Alle freuen sich mit Marcel Hirscher

Kranjska Gora – Als Marcel Hirscher am Samstag den Riesenslalom in Kranjska Gora gewann, konnte er noch nicht fassen und realisieren, welch Wunderwerk er geschafft hatte. Mit seinem Erfolg holte er sich nicht nur den 38. Triumph bei einem Weltcuprennen, sondern auch die kleine Kristallkugel in der Disziplinenwertung und den fünften Sieg in Folge im Gesamtweltcup.

Alle freuen sich mit Marcel Hirscher. Vater Ferdinand hat ihn von Anfang an auf seinem Erfolgsweg begleitet. So erzählt er, dass man den Sport nicht betreibt, um in die Geschichtsbücher zu kommen, sondern um erfolgreich zu sein. Dennoch hat er seinem Sohn mitgeben, immer auf dem Boden zu bleiben. Ferner beteuert Vater Hirscher, kaum einen Beitrag zum Erfolg seines Sohnes beigetragen zu haben, denn „er muss es hinunterbringen.“

Marcels Coach Mike Pircher erzählt, dass der Druck enorm war, zumal es heute um viel ging. Der heutige Samstag ist für ihn möglicherweise der schönste Tag in der Kooperation zwischen dem steirischen Trainer und Marcel Hirscher. Er bezeichnet die Konstanz und nötigen Biss, wenn’s draufankommt, als die starken Seiten seines Schützlings.

Annemarie Moser-Pröll findet die Leistung ihres Landsmannes sensationell. Er holte fünfmal in Folge die große Kristallkugel. Sie hat das auch geschafft und holte eine Kugel zusätzlich. Der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann hat Respekt vor den dominierenden Leistungen des Salzburgers und gratuliert ihm zu dessen Meisterstück von Herzen. Franz Klammer, Abfahrtsolympiasieger in Innsbruck 1976 findet die Konstanz Hirschers im letzten halben Jahrzehnt unglaublich und zum Staunen. Ferner war er in den Augen des Kärntner Abfahrtskaisers immer da, wenn man ihn brauchte.

Philipp Schörghofer, der am Freitag mit Hirscher in Slowenien auf dem Podest stand, fand das Wort des Wochenendes heraus. Und das war sie oft „unglaublich“. Manuel Feller, wie „Schörgi“ ein Teamkollege Hirschers, ist es unglaublich über so viele Jahre so konstant zu fahren und vor allem ein so gewaltiges Pensum abzuspulen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.kleinezeitung.at

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.