Home » Herren News, Top News

UPDATE: Beat Feuz fast wieder der Alte, Knie schmerzt nicht mehr

Beat Feuz fast wieder der Alte, Knie schmerzt nicht mehr

Beat Feuz fast wieder der Alte, Knie schmerzt nicht mehr

Beat Feuz: Positives Fazit nach ersten Versuchen auf Schnee
Ski alpin: Südamerika-Trip sollte nichts im Wege stehen

( Nachdem Beat Feuz am vergangenen Montag aufgrund von Kniebeschwerden vorzeitig aus dem Trainingslager in Zermatt hatte abreisen müssen, hat er sein linkes Knie in den vergangenen Tagen gezielt therapiert und behandeln lassen. Gestern Montag und heute Dienstag hat er erstmals wieder auf Schnee trainiert. Gruppentrainer Sepp Brunner zieht ein positives Fazit: „Beat Feuz konnte nahezu beschwerdefrei trainieren; das Knie hat der Belastung standgehalten. Insbesondere auf einfachem Terrain ging das Fahren sehr gut.“

Die gezielte Therapie wird in den kommenden Tagen fortgesetzt. Über eine definitive Teilnahme am Trainingslager der alpinen Herren in Argentinien wird in Absprache mit Trainern und Ärzten erst kurz vor dem Abflug am 16. August entschieden. Sepp Brunner ist jedoch zuversichtlich:“Wenn Beat weiterhin so gut auf die Therapie anspricht, sollte einer Teilnahme am Südamerika-Camp nichts im Wege stehen.“

*************************************************

Zermatt – Beat Feuz kann wieder lachen; die Formkurve zeigt nach oben. Das operierte Knie bereitete den eidgenössischen Skistar immer weniger Probleme. Der Schweizer konnte beim Gletschertraining in Zermatt schmerzfrei fahren. Schenkt man dem Trainer von Feuz, Sepp Brunner, Glauben, so ist Beat total aufgestellt.

Am 16. August geht es weiter nach Argentinien. Brunner ist guter Dinge, dass sein Schützling mit von der Partie ist. Im südamerikanischen Trainingslager wird die Basis für einen erfolgreichen Winter gelegt. Und außerdem kann der Winter in doppelter Hinsicht erfolgreich werden. Zum einen ist der 25-jährige Feuz heiß auf eine Revanche um die große Kristallkugel mit Marcel Hirscher und zum anderen stehen in Schladming die alpinen Skiweltmeisterschaften auf dem Programm.

Beat Feuz ist auch zuversichtlich. Noch in der letzten Woche musste der Skistar das Trainingsprogramm abbrechen. Damals schmerzte das Knie zu sehr. Wir von skiweltcup.tv wünschen dem charismatischen Jungspund eine gute Vorbereitung ohne Schmerzen und der Erkenntnis, bald an den erfolgreichen, letzten Winter anschließen zu können.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.