Home » Damen News, Top News

LIVE: Abfahrtstraining der Damen in Schladming, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Neue Startzeit 11.30 Uhr

© Gerwig Löffelholz / Lindsey Vonn

© Gerwig Löffelholz / Lindsey Vonn

Nebel, Regen, Neuschnee – Startzeit von 11.00 Uhr auf 11.30 Uhr verschoben – Start wurde bereits nach unten  verlegt.

Weitere Nachrichten in unserer SKI WELTCUP GRUPPE

**************************************

Auf ein Neues. Nachdem die Damen gestern auf ihr 1. Abfahrtstraining Witterungsbedingt verzichten mussten, feiern Lindsey Vonn & Co am Dienstag um 11.00 Uhr ihre Jungfernfahrt auf der Damenabfahrtsstrecke auf der Planai. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben).

Die Wetteraussichten für Donnerstag: In der Nacht von Montag auf Dienstag sind für Schladming leichte Schneefällte bei Temperaturen um die 2 ° Grad angesagt. Der Wind weht mässig mit einer Geschwindigkeit um 20 km/h. Während der Trainingszeit ist leichter Schneeregen angesagt.

Während die Damen um 11.00 Uhr an den Start gehen, müssen die Speedherren ihr Training bereits um 09.30 Uhr beginnen.

*******************************************

Das für den heutigen Montag geplante Abfahrtstraining der Damen in Schladming musste aufgrund zu weicher Pistenverhältnisse im unteren Streckenabschnitt abgesagt werden.

Seit Sonntag regnet es im WM Ort von 2013. Auch die Wettervorhersagen für heute spielten dem Veranstalter nicht in die Karten. Am Dienstag stehen Trainings für Damen (9.30 Uhr) und Herren (11.00) auf dem Programm, beide Rennen gehen am Mittwoch in Szene.

*******************************************

Schladming freut sich auf das Skiweltcup Finale 2012

Schladming freut sich auf das Skiweltcup Finale 2012

Bereits am Montag um 11.00 Uhr steht für die Damen das 1. Abfahrtstraining für das Skiweltcupfinale in Schladming auf dem Programm. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben).

Schladming mutiert in den nächsten Monaten zum alpinen Ski-Mekka. WM 2013, Weltcup-Nightrace 2012 Weltcupfinale 2012 – Die WM- und Weltcup-Veranstalter heißen die nationalen und internationalen Fans schon heute zum „Skifest mit Herz“ recht herzlich willkommen.

Von 14.-18. März fallen die letzten Entscheidungen im Weltcup.
Planaistadion in neuem Kleid.
Damen – Rennstrecken erleben ihre Feuertaufe.
Insgesamt um die 40  km Absperrzäune aufgebaut.

Die Vorbereitungen für das Weltcup Finale befinden sich in der finalen Phase und Schladming ist bereits bestens für den Saisonabschluss im alpinen Ski Weltcup gerüstet. Mehr als 500 freiwillige Helfer  werden im Einsatz sein, um den Aktiven die besten Voraussetzungen für das Finale zu bieten.

Da Schladming aufgrund des Nightraces für seine unvergleichliche Stimmung im Zielraum bekannt ist, hoffen die Veranstalter auch für das Finale  mit einem Besucheransturm, der seinen Höhepunkt bei den Bewerben am Wochenende erfahren wird. Das Weltcup Finale ist gleichzeitig die Generalprobe für die 2013 stattfindende Weltmeisterschaft. Ob Sport, Akkreditierung, Pressezentrum oder Parkraumbewirtschaftung, während des Finales wird sich alles so präsentieren wie bei der WM im nächsten Jahr – es ist also die Feuertaufe für alle Bereiche.

© Stefan Illek / Blick aus dem Zielstadion - 09.03.2012

© Stefan Illek / Blick aus dem Zielstadion - 09.03.2012

Die Aktiven  haben  die Chance, die WM Pisten erstmals kennen  zu lernen und in rennmäßigem Tempo abzufahren. Während die Herren Strecken zum Teil bereits vorhanden waren  und nur teilweise neu adaptiert werden mussten, wurden die Damen Pisten völlig neue konzipiert. Wie die Pistenchefs und die FIS-Inspektionsgruppe mitteilt, befinden sich die Strecken in ausgezeichnetem Zustand.

Die frühlingshaften Temperaturen stellen zwar keine Gefahr für die Rennpisten dar, bedeuten aber für die Pistenarbeiter zusätzliche Arbeit. Um die Schneeschichten kompakt zu halten werden die Strecken aufgeraut, sodass in der Nacht die Kälte in die Tiefe dringen kann.

In diversen Testläufen wurden die Strecken bereits einem ersten Härtetest unterzogen. Die Ergebnisse waren durchaus zufriedenstellend. Neben der ständigen Pistenbeobachtung werden in den nächsten Tagen die letzten Absperrungs-Zäune aufgebaut.

Obwohl in Schladming aufgrund des jährlichen Nightrace die Mitarbeiter im Sport bestens aufgestellt und eingespielt sind, stellt die Koordination für das Finale doch noch einmal eine zusätzliche Herausforderung dar. Nicht weniger als 450 Pistenhelfer werden alles daran setzen um den Aktiven die bestmöglichen Bedingungen zu schaffen.

Obwohl die Rennpisten während dem Weltcup Finale für den Publikumsskilauf gesperrt sind, wird ein Befahren der 4 Berge Skischaukel ohne Probleme möglich sein. Sowohl im Rahmen des Weltcup Finales, als auch während der Alpinen Ski WM 2013 werden 85% der Pisten weiterhin uneingeschränkt befahrbar ein.

Schreibt eure Meinung in unserer SKI WELTCUP GRUPPE

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.