Home » Alle News, Herren News

LIVE UPDATE: Riesenslalom der Herren in Sölden – Saison Opening – Vorbericht, Startliste und Liveticker

© Ötztal Tourismus / Fotograf Ernst Lorenzi

© Ötztal Tourismus / Fotograf Ernst Lorenzi

UPDATE – 09.03 Uhr: Startzeit 09.30 Uhr zunächst bestätigt: Startintervall 1,15 bis Startnummer 30 – dann 40 Sekunden

(Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsliste oben).

Noch mehr aktuelle News findet ihr unter:
www.facebook.com/groups/137761433493

08.45 Uhr: Günter Hujara: Wir haben die ganze Nacht gearbeitet. Es hat hier oben ca. 35 cm Neuschnee gemacht aber Gott sei Dank ist die Kälte gekommen, dass wir so – 10° haben. Es ist sicher noch viel Feuchtigkeit in der Luft, die Sicht ist im Moment noch nicht hundertprozentig, aber noch fahrbar. Wir haben jetzt das Programm am Laufen und ich bin mir sicher dass wir um 09.30 Uhr mit der Piste fertig sind und dann werden wir uns den Bedingungen anpassen. Ich glaube 100 % an ein Rennen.

08.00 Uhr: Es könnte wieder ein langer Skitag werden – Für den ganzen Tag ist Nebel und Schneefall angesagt. Wir hoffen das Beste. 

07.45 Uhr: Während es um 07.00 Uhr noch klare Sicht hatte, ziehen nun wieder Nebelschwaden durch den Zielhang.

07.39 Uhr: Mehr Schnee, mehr Wind, mehr Nebel und 12 cm Neuschnee am Rettenbachferner – aber viele fleißige Pistenarbeiter!

07.30 Uhr:  The schedule confirmed by jury for season opening men’s GS in Soelden.Racer inspection from 7:45; it’s on! (Der Zeitplan für die Saisoneröffnung Riesenslalom der Herren in Sölden wurde von der Jury bestätigt – Racer Inspektion 07.45 Uhr – es kann los gehen.)

Die Wetterentwicklung in Sölden

**********************************************

Sölden – Auch bei den Männern geht es endlich los. Obwohl sich alles hochkonzentriert auf das Rennen am Rettenbachferner vorbereitet, kann man nicht so schnell zum sportlichen Alltag zurückkehren. Wie berichtet, ist der 23-jährige Vorarlberger Björn Sieber zwei Tage vor dem ersten Weltcuprennen der Herren bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

„The show must go on!“: Sporthistoriker werden sich sicherlich an diesen Satz erinnern, den der IOC-Präsident Avery Brundage sagte, als die Olympischen Sommerspiele in München 1972 Ziel eines feigen Anschlages wurden. „The show must go on“, so schwer es auch ist, gilt auch für die Skirennläufer, die am Sonntag am Rettenbachferner an den Start (1. Durchgang 9.30 Uhr/Finale 12.45 Uhr) gehen werden. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsliste oben).

Der große Gejagte im Ötztal ist Marcel Hirscher. Der 23-jährige Salzburger hat im letzten Winter den Gesamtweltcup gewonnen und eine sehr gute Saison, was die Konstanz angeht, abgeliefert. Dazu duellierte er sich mit dem Eidgenossen Beat Feuz und hatte am Ende das bessere Ende für sich.

Auch Hermann Maier, der drei Mal in Sölden vom obersten Treppchen lächelte, sieht in Hirscher den großen Favoriten. Der Hang von Sölden ist ein sehr anspruchsvoller Kurs, der keinen groben und großen Fehler erlaubt. Überraschungen sind eher selten, und wer den Auftakt gut gestaltet, kann mit breiterer Brust in die nächsten Rennen im WM-Winter 2012/2013 gehen.

Glaubt man den Buchmachern, werden Marcel Hirscher (AUT) und Ted Ligety (USA) den Sieg beim 1. Riesenslalom der WM Saison unter sich ausmachen. Wenn sich zwei streiten kann sich aber vielleicht Massimiliano Blardone (ITA) über den Sieg freuen. Philipp Schörghofer (AUT), Marcel Mathis (AUT), Hannes Reichelt (AUT) und Aksel Lund Svindal (NOR) trauen die Bookies durchaus einen Podestplatz zu.

Auch Benjamin Raich möchte endlich auf das Podium am Rettenbachferner kommen. Ihm ist wie allen anderen Großen, die sich wohl oder übel mit der neuen Materialreform gut auseinandergesetzt haben, Einiges zuzutrauen.

Nichtsdestotrotz darf man nicht vergessen, eine Minute innezuhalten und Björn Sieber nicht vergessen. Knapp hatte er die Qualifikation für Sölden nicht geschafft. Jetzt hat er ein anderes Rennen zu bestreiten. In diesem Sinne wünsche ich der Familie Sieber und dem Skiweltcupzirkus mein aufrechtes Beileid und verbleibe mit stillen Gruß von skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.