Home » Alle News, Damen News, Top News

UPDATE: Positive Schneekontrolle in Courchevel und Val d’Isère

FIS Schneekontrolle für Courchevel auf Freitag verschoben

FIS Schneekontrolle für Courchevel auf Freitag verschoben

Courchevel/Val d’Isère – Die Veranstalter der Skirennen in Courchevel und Val d’Isère können aufatmen. Beide Skiorte bestanden die FIS-Schneekontrolle. In Courchevel werden am 12. und 13. Dezember zwei Riesenslaloms der Damen ausgetragen. Die Frauen sind zwischen dem 18. und 20. Dezember in Val d’Isère im Einsatz. Die Speedspezialistinnen sind gefragt, denn es gibt zwei Abfahrten und einen Super-G.

Aufatmen bei den Organisatoren der beiden Riesentorlauf-Rennen der Damen in Courchevel. Die von der FIS für heute geplante Schneekontrolle wurde auf den kommenden Freitag verlegt. Laut Aussage des OK-Teams, schaut es gut für die geplanten Rennen aus.

Nach den Schneefällen und der Produktion von Kunstschnee im Emile-Allais-Stadion präsentiert sich die Riesenslalom-Piste bereits in einem weißen Kleid. Da die Wettervorhersagen einen weiteren Temperaturrückgang und kalte Nächte ankündigen, sowie starke Schneefälle am Freitag, konnte der FIS Verantwortliche Markus Mayr einer Verlegung der Schneekontrolle mit gutem Gewissen zustimmen.

Noch gilt es die Sicherheitsbestimmungen am Freitag abzuklären, doch Bruno Tuaire, der Direktor des Sportclubs Courchevel, ist mehr als optimistisch, dass Courchevel das „grüne Licht“ vom Internationalen Skiverband erhalten wird.

„Die Fis vertraut uns, und wir können noch viel Schnee bis Freitag produzieren. Ich bin mir sicher, dass wir, bereits am Freitag mit den Maschinen die Piste präparieren können,“ freut sich Tuaire auf die bevorstehenden Ski Weltcup Rennen in Courchevel.

Quelle: ledauphine.com

Anmerkungen werden geschlossen.