Home » Alle News, Herren News

Update zum Verkehrsunfall der Schweizer Trainer vom 1. Dezember 2010, in Are

Laut Dr. med. Christian Schlegel aus Bad Ragaz, Teamarzt Swiss-Ski, wurde Curdin Fasser in der Zwischenzeit am Oberschenkel operiert. Er ist bereits in den nächsten Tagen rücktransportfähig, was ein gutes Zeichen sei. Man könne somit definitiv nicht mehr von einem lebensbedrohenden Zustand sprechen. 

Der Zustand von Steve Locher entwickelt sich ebenfalls erfreulich: Die gestrige Operation und Stabilisation der Halswirbelsäule ist gut verlaufen. Die Beckenfraktur stellt kein Problem dar, das Becken wird mit einem Gurt stabilisiert, sodass eine Operation nicht nötig sei. 

Der Rücktransport findet ebenfalls in den nächsten Tagen statt. Die Repatriierung der beiden Swiss-Ski Trainer wird durch die Rega organisiert.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.