Home » Alle News, Herren News, Top News

US-Amerikaner Andrew Weibrecht beendet Karriere

US-Amerikaner Andrew Weibrecht beendet Karriere (Foto: HEAD/Bezard/Zoom Agence)

US-Amerikaner Andrew Weibrecht beendet Karriere (Foto: HEAD/Bezard/Zoom Agence)

Der 32-jährige Speed-Spezialist Andrew Weibrecht beendet seine aktive Karriere. Dies verkündete der zweifache Olympia-Medaillengewinner über Facebook:  „Es kommt eine Zeit im Leben jedes jungen Mannes, in der er entscheidet, dass es Zeit ist, einen neuen Weg einzuschlagen.“

Seine größten Erfolge feierte Weibrecht bei den Olympischen Winterspiele. So konnte er sich 2010 beim Olympischen Super-G in Vancouver völlig überraschend über die Bronzemedaille und vier Jahre später in Sotschi in der gleichen Disziplin über die Silbermedaille freuen.

Ein Sieg bei einem Ski-Weltcuprennen blieb dem US-Amerikaner jedoch verwehrt. Im Dezember 2015 führ er in seiner Paradedisziplin, dem Super-G, in Beaver Creek auf Platz drei. Noch besser lief es im Januar beim Super-G von Kitzbühel. Hinter Aksel Lund Svindal und vor Hannes Reichelt, konnte er sich als Zweitplatzierter feiern lassen.

Sein letztes Rennen bestritt Andrew Weibrecht, der immer wieder mit Knieproblemen zu kämpfen hatte, beim Super-G von Kvitfjell, am 11.03.2018.

Anmerkungen werden geschlossen.