19 März 2019

US-Amerikanerin Julia Mancuso verkündet ihre Schwangerschaft

US-Amerikanerin Julia Mancuso wird Mutter. (Foto: © Instagram)
US-Amerikanerin Julia Mancuso wird Mutter. (Foto: © Instagram)

Die Riesentorlauf Olympiasiegerin von 2006 in Turin, Julia Mancuso hat im letzten Jahr aufgrund körperlicher Probleme ihre aktive Karriere als Skisportlerin beendet. Nun verkündete die 35-Jährige über die sozialen Netzwerke dass sie schwanger ist und im Juli Mutter wird.

Auf Instagram postete Mancuso: „Wir hatten ein kleines Geheimnis vor euch – es kommt bald … im Juli 2019“ und stellte dazu ein Bild online, wo man sie auf Skier mit Babybauch und einem Wonder Woman Outfit zeigt, welches sie bereits bei ihrem letzten Weltcuprennen 2015 in Garmisch-Partenkirchen trug.

Im Jahr 2016, kurz vor dem Jahreswechsel hatte die Skirennläuferin aus Reno in den Bergen von Squaw Valley ihrem heutigen Ehemann Dylan Fish das Ja-Wort gegeben. Wir von skiweltcup.tv wünschen der stets gut gelaunten Julia und ihrem Anvertrauten alles Gute für die Zukunft und hoffen dass sie gemeinsam die Schwangerschaft gesund und glücklich genießen können.

Verwandte Artikel:

Werner Heel schlüpft in einem Film über Franz Klammer in die Rolle von Widersacher Bernhard Russi
Werner Heel schlüpft in einem Film über Franz Klammer in die Rolle von Widersacher Bernhard Russi

St. Vigil in Enneberg – Ohne Zweifel ist Franz Klammer eine Skilegende, fast schon ein Mythos der 1970er-/1980er-Jahre. Der Kärntner war der Kaiser schlechthin. 25 Siege, 41 Top-3-Platzierungen und fünf Kristallkugeln sprechen mehr als nur Bände. In der Saison 1974/75 stand er, erst 21-Jährig, in neun Rennen achtmal auf der obersten Stufe des Podests. Val… Werner Heel schlüpft in einem Film über Franz Klammer in die Rolle von Widersacher Bernhard Russi weiterlesen

Muskelverletzung bremst Manfred Möllg nur kurz aus (Foto: © Manfred Möllg / Instagram)
Muskelverletzung bremst Manfred Möllg nur kurz aus (Foto: © Manfred Möllg / Instagram)

Saas Fee – Der routinierte Ski Weltcup Rennläufer Manfred Mölgg aus Südtirol muss einen kleinen Zwischenstopp einlegen. Der 39-jährige Veteran der Squadra Azzurra zog sich in der Turnhalle eine kleine Verletzung am rechten Halbsehnenmuskel zu. Das ist nichts Ernstes, trotzdem muss Manfred Möllg eine Trainingspause einlegen. Auch wenn die Verletzung nicht gravierend ist, ist es… Muskelverletzung bremst Manfred Möllg nur kurz aus weiterlesen

Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf (Foto: © Kajsa Vickhoff Lie / Instagram)
Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf (Foto: © Kajsa Vickhoff Lie / Instagram)

Eiksmarka – In der vergangenen Ski Weltcup Saison musste die norwegische Skirennläuferin Kajsa Vickhoff Lie auf äußerst leidvolle Art und Weise feststellen, wie dicht Glück und Pech zusammenliegen. In Garmisch-Partenkirchen raste die Wikingerin das erste Mal unter die besten Drei. Beim Super-G am San-Pellegrino-Pass kam sie fürchterlich zu Sturz. Dabei zog sich die Nordeuropäerin einen… Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf weiterlesen

Comeback: Mattia Casse träumt von einem Podestplatz. (Foto: © Archivio FISI Gio Auletta / Pentaphoto)
Comeback: Mattia Casse träumt von einem Podestplatz. (Foto: © Archivio FISI Gio Auletta / Pentaphoto)

Zermatt – Der italienische Ski Weltcup Rennläufer Mattia Casse, der im letzten Winter nur an der Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo teilnahm, träumt davon, seine guten Resultate der Saison 2019/20 zu wiederholen. Zudem hofft er, endlich einmal auf das Podest zu klettern. Der azurblaue Speedspezialist hatte sich im November 2020 während einer Riesentorlaufeinheit in Cervinia, am… Comeback: Mattia Casse träumt von einem Podestplatz weiterlesen

Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)
Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)

Oberhofen am Thunersee – Der Internationale Weltskiverband (FIS) hat die Austragung von je 37 Ski Weltcup Einsätzen pro Geschlecht im kommenden Winter bestätigt. Das erste Rennen beginnt am 23. Oktober. Die Damen eröffnen die bevorstehende Saison in Sölden mit einem Riesentorlauf, am Folgetag carven die Herren am Rettenbachferner zu Tal. Insgesamt werden wir, wenn das… Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit weiterlesen

Banner TV-Sport.de