Home » Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News

US-Boy Erik Arvidsson schwingt bei der 2. EC-Abfahrt auf dem Neveasattel als Erster ab

US-Boy Erik Arvidsson schwingt bei der 2. EC-Abfahrt auf dem Neveasattel als Erster ab

US-Boy Erik Arvidsson schwingt bei der 2. EC-Abfahrt auf dem Neveasattel als Erster ab

Neveasattel – Heute wurde auf dem italienischen Neveasattel die zweite Europacup-Abfahrt der Herren ausgetragen. Dabei siegte der US-Amerikaner Erik Arvidsson in einer Zeit von 1.04,93 Minuten. Ralph Weber (+0,17) aus der Schweiz belegte den zweiten Platz. Victor Schuller (+0,25), seines Zeichens für Frankreich am Start und Vortagessieger, schwang auf Position drei ab.

Die Athleten der Equipe Tricolore waren erneut sehr erfolgreich. Blaise Giezendanner (+0,27), Sam Alphand (+0,35) und Nils Alphand (+0,54) beendeten ihren Arbeitstag auf den Rängen vier, fünf und acht. Dazwischen reihten sich die beiden Österreicher Julian Schütter (6.; +0,48) und Raphael Haaser (7.; +0,53) ein. Die besten Zehn wurden vom Schweden Olle Sundin (+0,55) und Webers Mannschaftskollegen Yannick Chabloz (+0,58) abgerundet.

Auch die heutige Abfahrt war eine mit relativ knappen Zeitabständen. Der junge Swiss-Ski-Mann Arnaud Boisset (+0,88), der den 15. Platz belegte, war der Letzte, der einen Rückstand von weniger als eine Sekunde auf den US-amerikanischen Gewinner aufriss.

Die nächste EC-Abfahrt, es ist die letzte in der Europacupsaison 2020/21 findet am 12. Märt statt. Ort des Geschehens ist Saalbach-Hinterglemm, gelegen im Salzburger Land.

Offizieller FIS-Endstand: 2. Europacup Abfahrt der Herren auf dem Neveasattel

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.