Home » Damen News, Top News

US-Dame Julia Mancuso beim ersten Training in Cortina voran

© Kraft Foods / Julia Mancuso (USA)

© Kraft Foods / Julia Mancuso (USA)

Cortina d’Ampezzo – Heute wurde in Cortina d’Ampezzo das erste Abfahrtstraining ausgetragen. Dabei war die US-Amerikanerin Julia Mancuso in einer Zeit von 1.38,87 Minuten die Schnellste. Zweite wurde überraschend die Südtirolerin Johanna Schnarf. Die Pustertalerin hatte am Ende lediglich einen Rückstand von sechs Hundertstelsekunden auf Mancuso. Den dritten Platz sicherte sich die Deutsche Maria Höfl-Riesch (+0,29). Eine Hundertstelsekunde dahinter reihte sich die Norwegerin Lotte Smiseth Sejerstad auf Position vier ein.

Auf Rang fünf lag die ÖSV-Starterin Elisabeth Görgl (+0,33), die in diesem Winter so etwas wie ihren zweiten Frühling erlebt. Hinter der US-Amerikanerin Stacey Cook (+0,67) auf Platz sechs trumpfte eine weitere Südtirolerin auf. Die Grödnerin Verena Stuffer belegte mit 82 Hundertstelsekunden Rückstand auf Mancuso den ausgezeichneten achten Platz. Was die Fahrt von Schnarf und Stuffer betrifft, dürfen sich die Südtiroler Skifans auf gute Ergebnisse einstellen. Schneller als Stuffer war nur die Italienerin Daniela Merighetti, die mit der Nummer 30 und 72 Hundertstelsekunden Rückstand auf Mancuso noch auf den siebten Rang vorpreschte. Die Spanierin Carolina Ruiz Castillo (+0,92), die Schwedin Kajsa Kling (+0,93) und die Österreicherin Anna Fenninger (+0,97) klebten – zeitlich gesehen – förmlich aufeinander und belegten im ersten Training auf der Olimpia delle Tofane die Positionen neun bis elf.

Offizieller FIS Endstand:  1. Abfahrtstraining der Damen in Cortina d’Ampezzo

Zwölfte wurde die Eidgenossin Dominique Gisin (+1,08). Hinter der auf Rang 13 fahrenden Tina Maze (+1,13) aus Slowenien klassierten sich mit Lara Gut (+1,28) aus der Schweiz und Tina Weirather (+1,33) aus Liechtenstein, zwei Trainingspartnerinnen, auf den Plätzen 13 und 15. Die zwei sahen das erste Training als gemütliche Fahrt an. Dazwischen schob sich die US Amerikanerin Jacqueline Wiles (+ 1.02) auf Rang 12.

Die junge ÖSV-Athletin Conny Hütter (+1,52) belegte den 19. Platz und landete unmittelbar vor ihren Teamkolleginnen Stefanie Moser (21.; +1,68) und Regina Sterz (22.; +1,71). Lediglich die Schweizerin Fabienne Suter (20.; +1,65) war einen Tick schneller. Außerhalb den Top-20 landeten Andrea Fischbacher aus Österreich und Fränzi Aufdenblatten. Sie hatten schon mehr als 1,7 Sekunden Rückstand auf die Trainingsbeste. Dahinter klassierten sich Viktoria Rebensburg und die Eidgenossin Nadja Inglin-Kamer. Das Duo hatte bereits mehr als 2,2 Sekunden Rückstand auf US-Girl Mancuso. Val d’Isère-Siegerin Marianne Kaufmann-Abderhalden, eine weitere Schweizerin, bluffte im ersten Zeitlauf, zumal ihr Abstand mit knapp drei Sekunden doch sehr groß ist.

Das Training ist noch im Gange. Soweit der Stand nach den ersten 50 Athletinnen. Über unseren Liveticker (im Menü oben) können Sie sich natürlich weiterhin informieren.

Offizieller FIS Endstand:  1. Abfahrtstraining der Damen in Cortina d’Ampezzo

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.