Home » Alle News, Damen News

US-Team muss in Sölden auf Julia Mancuso verzichten

© Gerwig Löffelholz / Julia Mancuso

© Gerwig Löffelholz / Julia Mancuso

Sölden – Die US-Amerikanerin Julia Mancuso kann aufgrund anhaltender Hüftbeschwerden nicht am Riesenslalom in Sölden teilnehmen. So fehlt beim Saison Opening nach vielen Rücktritten und zahlreichen verletzten Skifahrerinnen ein weiteres Aushängeschild.

Die 31-Jährige musste wegen ihrer gesundheitlichen Probleme schon die letzte Saison vorzeitig abbrechen. In der warmen Jahreszeit wechselte die US-Amerikanerin ihren Ausrüster. Nach dem Engagement bei Head heuerte die Athletin beim schweizerischen Hersteller Stöckli an.

Nun hoffen alle, dass sie bald wieder ganz gesund wird. Julia Mancuso, eine etwas extravagante, aber dennoch mehr als sehr gute Rennläuferin, besticht durch einen Charakter, der dem Skirennsport gut tut. Im Weltcup konnte sie bisher sieben Rennen, zuletzt 2012 den City Event in der russischen Hauptstadt Moskau, für sich entscheiden. Mit einmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze hat sie mehr olympische Medaillen gewonnen als jede andere US-amerikanische alpine Skirennläuferin.

Bericht für skiweltcup.tv: Emanuel „Emi“ Testen

Quelle: www.kleinezeitung.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.