Home » Alle News, Herren News

Val d’Isère bereitet sich auf den Ernstfall vor

 

Val d’Isère bereitet sich auf den Ernstfall vor

Val d’Isère bereitet sich auf den Ernstfall vor

Val d’Isère – Die französische Ski-Destination Val d’Isère möchte für den Ernstfall gerüstet sein. Nach dem die FIS die Herrenrennen in Lake Louise abgesagt hat, wartet man auf das mögliche grüne Licht für Beaver Creek. Die Rennen in den USA würden im Zeitraum vom 2. bis zum 4. Dezember stattfinden. Auf dem Kalender stehen ein Super-G, eine Abfahrt und ein Riesenslalom.

Derzeit ist die Situation im US-Bundesstaat kritisch, und geht es nach dem französischen Skiportal SkiChrono, wurden die ersten Kontakte seitens der FIS und dem Organisationskomitee von Val d’Isère in die Wege geleitet. Die bekannte französische Ski-Destination würde in der darauffolgenden Woche die Ski-Asse auf der Face de Bellevarde empfangen.

Zunächst müsste jedoch noch die Unterbringung der Athleten kurzfristig geklärt werden. Man wird sehen, was sich machen lässt. Vielleicht finden die Rennen in Beaver Creek dennoch statt. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Bericht für skiweltcup.tv. Andreas Raffeiner

Quellen: www.ledauphine.com, www.neveitalia.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.