Home » Alle News, Damen News

Vanessa Kasper freut sich auf ein Geburtstagsgeschenk der besonderen Art

Vanessa Kasper freut sich auf ein Geburtstagsgeschenk der besonderen Art (Foto: Vanessa Kasper / Facebook)

Vanessa Kasper freut sich auf ein Geburtstagsgeschenk der besonderen Art (Foto: Vanessa Kasper / Facebook)

Sestriere – Die Schweizerin Vanessa Kasper ist glücklich. Überglücklich sogar. Eigentlich wollte sie nach den ersten beiden Europacuprennen in Trysil nach Kvitfjell weitereisen, ehe sie kurzerhand für den Weltcup-Riesentorlauf von Sestriere nominiert wurde. Die heute 20 Jahre alt werdende Athletin aus dem Bündnerland wird dieses Geschenk und den Zwischenstopp nach Norditalien gerne annehmen bzw. auf sich nehmen. Das berichten unsere Kollegen von skionline.ch.

Im hohen Norden Europas hat sie gezeigt, was in ihr steckt. Nun steckt sie in einer Mannschaft mit klingenden Namen wie Lara Gut und Wendy Holdener. Die junge Mélanie Meillard ist auch dabei. Die Nervosität vor dem Weltcupdebüt in Sestriere ist verflogen. Mit der Leichtigkeit des Seins will sie überzeugen. Schließlich, und das ist klar, hat die junge Eidgenossin nichts zu verlieren.

Außerdem ist Kasper das fünfte Swiss-Ski-Kadermitglied, das in dem noch jungen WM-Winter im Konzert der Großen mitmischen darf. Camille Rast, erst 17-jährig, debütierte in Sölden. Stefan Rogentin empfahl sich in Val d’Isère, während Sandro Simonet und Matthias Brügger in Levi ihr Talent zeigen durften.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.skionline.ch

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.