Home » Alle News, Herren News

Verletzter Tobi Stechert muss ganze Saison 2015/16 auslassen

© HEAD / Tobias Stechert

© HEAD / Tobias Stechert

Oberstdorf – Die Skiweltcupsaison 2015/16 findet ohne den deutschen Speedspezialisten Tobias Stechert statt. Der beste DSV-Abfahrer, der in seiner Karriere zweimal unter die besten Sieben fuhr, kämpft seit Jahren mit schweren Verletzungen. Bei der Lauberhorn-Abfahrt 2015 erreichte der Deutsche den siebten Rang und hatte das WM-Ticket in der Tasche, ehe er sich wenige Tage später am Knie verletzte. Dadurch war für ihn die Saison früher als geplant beendet.

Vor rund einem Monat legte sich der bayerische Skirennläufer unters Messer und unterzog sich einer Operation am rechten Knie. Da das Kreuzband bereits sehr lädiert ist, nimmt der 30-Jährige eine Auszeit und versucht im Hinblick auf die nächste Saison wieder hundertprozentig gesund und fit zu werden. Alle hoffen das, und der Skirennläufer will demzufolge nichts überstürzen und sich mit bestem Wissen und Gewissen auf den WM-Winter 2016/17 vorbereiten. Die Welttitelkämpfe finden im eidgenössischen St. Moritz statt und sind mehr als nur ein Höhepunkt für alle eingefleischten Skifans.

Wir von skiweltcup.tv wünschen Tobias Stechert auf dem Weg alles Gute und Zuversicht und hoffen, dass das Verletzungspech ein Ende findet und dass der DSV-Speedspezialist endlich sein Talent auch in mehr als nur positive Resultate – zur Zufriedenheit aller – ummünzen kann.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sport1.de

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.