Home » Damen News, Top News

Veronique Hronek im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich habe wieder den Anschluss gefunden!“

© Walter Schmid  / Veronique Hronek

© Walter Schmid / Veronique Hronek

Mölltal – DSV-Lady Veronique Hronek ist wieder fit. Das ist die gute Nachricht. Dass sie wieder den Anschluss gefunden hat und sich sehr auf den in Sölden beginnenden Ski-Winter 2014/15 freut, die noch bessere. Wir unterhielten uns mit der Skirennläuferin über ihre Ziele, den neuen Trainer Markus Anwander, die Hoffnungen in der Abfahrt und vieles mehr.

skiweltcup.tv: „Veronique, du kommst aus einer Verletzung zurück und startest in deine Comebacksasion. Wie geht es dir, und wie fit bist du bereits?“

Veronique Hronek:  „Mittlerweile geht es mir echt wieder richtig gut. Ich habe jetzt wieder den Anschluss gefunden, und das Knie ist reiz- und beschwerdefrei. Ich kann sehr gut trainieren und fahre zur Stabilisation des Knies mit einer Schiene. Das gibt mir eine zusätzliche Sicherheit und funktioniert super.“

skiweltcup.tv: „Wann steht für dich das erste Saisonrennen auf dem Programm? Werden wir dich bereits beim Saisonauftakt in Sölden sehen?“

Veronique Hronek:  „Also, ich bin in Sölden dabei. Mal schauen, wie es läuft, wobei es schon mein Ziel wäre unter die Top 30 reinzufahren. Da ich durch die Verletzung leider eine etwas höhere Startnummer haben werde, wird es nicht ganz einfach werden. Für mich ist es wichtig, dass ich auch bei den Weltcuprennen wieder den Anschluss finde.“

skiweltcup.tv: „Ihr habt mit Markus Anwander einen neuen Damencheftrainer. Hat sich für dich dadurch vieles verändert?“

Veronique Hronek:  „Im Prinzip hat sich für mich nicht viel geändert. Die Abläufe sind gleich geblieben. Was sich halt wirklich geändert hat, ist, dass die Maria weg ist. Das ist natürlich für das Team schade, aber dadurch haben sich auch Türen für andere Rennläuferinnen geöffnet.“

skiweltcup.tv: „Durch das Karriereende von Maria Höfl-Riesch bist du jetzt die Abfahrtshoffnung des DSV. Ist es für dich eine Ehre, diese Position einzunehmen, oder verspürst du mehr Druck dadurch?“

Veronique Hronek:  „Es ist sicher mehr Ehre als Druck. Maria hat super Erfolge gefeiert und wir würden gerne, auch wenn es unheimlich schwierig ist, an diese Erfolge anknüpfen. Wir werden alle versuchen, unsere beste Leistung abzurufen, aber Druck verspüre ich persönlich nicht.“

skiweltcup.tv: „Hatte man im Vorfeld schon die Möglichkeit, sich mit anderen Nationen zu messen?“

Veronique Hronek:  „Wir waren in Chile relativ alleine unterwegs. Es waren zwar die Russinnen dabei, aber so einen richtigen Vergleich auf der Speed-Seite hatten wir noch nicht. Diese Möglichkeit bietet sich dann erst in Amerika. Auf der technischen Seite hatten wir schon mit ein paar Ländern einen Vergleich, und da sind wir schon ganz gut aufgestellt.“

skiweltcup.tv: „Dann sollte ja einem erfolgreichen Saisonauftakt in zwei Wochen nichts mehr im Wege stehen…“

Veronique Hronek: „Wie gesagt, das Knie ist schmerz- und reizfrei. Den Anschluss habe ich gefunden. Es wird Zeit, dass es los geht, und ich freue mich sehr auf den Saisonauftakt in Sölden.“

Interview für skiweltcup.tv: Charly Seidl und Andreas Raffeiner 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.