Home » Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News

Victor Schuller gewinnt Europacup-Abfahrt der Herren auf dem Neveasattel

Victor Schuller gewinnt Europacup-Abfahrt der Herren auf dem Neveasattel (Foto: HEAD / Grosclaude/Agence Zoom)

Victor Schuller gewinnt Europacup-Abfahrt der Herren auf dem Neveasattel (Foto: HEAD / Grosclaude/Agence Zoom)

Neveasattel – Heute wurde auf dem italienischen Neveasattel eine Europacup-Abfahrt der Herren ausgetragen. Dabei siegte der Franzose Victor Schuller in einer Zeit von 1.04,79 Minuten. Der mit der Startnummer 5 ins Rennen gegangene Angehörige der Equipe Tricolore musste zittern, als der Schweizer Ralph Weber mit der Startnummer 32 losfuhr. Am Ende war der Eidgenosse elf Hundertstelsekunden langsamer. Auf Position drei schwang der Schwede Olle Sundin (+0,12) ab.

Der Österreicher Julian Schütter (+0,18) wurde Vierter. Mit dem US-Amerikaner Erik Arvidsson (+0,28) klassierte sich ein Athlet von der anderen Seite des Atlantiks auf Position fünf. Schullers Teamkollegen Blaise Giezendanner (+0,36), Nils Alphand (+0,41) und Sam Alphand (+0,58) reihten sich auf den Plätzen sechs, sieben und zehn ein. Ebenfalls für das ÖSV-Kollektiv starten Maximilian Lahnsteiner (+0,50) und Raphael Haaser (+0,57). In einem Rennen der knappen Abstände schwangen sie auf den Rängen acht und neun ab. Der Eidgenosse Arnaud Boisset teilte sich mit Sam Alphand den zehnten Platz.

Boisetts Landsmänner Yannick Chabloz (+0,65), Gilles Roulin (+0,74 und Stefan Rogentin (+0,76) unterstrichen die gute Form des kompakten Swiss-Ski-Teams und lagen am Ende auf den Positionen 13 bis 15. Die nächste EC-Abfahrt der Herren steht bereits am Donnerstag auf dem Neveasattel auf dem Programm. Der letzte Abfahrtslauf in der Europacupsaison 2020/21 findet am 12. März statt. Ort des Geschehens ist Saalbach-Hinterglemm, gelegen im Salzburger Land.

Offizieller FIS Endstand: 1. Europacup Abfahrt der Herren am Neveasattel

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.