Home » Alle News

UPDATE: Vier Schweizer Europacup Trainer in Schweden verunglückt

UPDATE:

Steve Locher erlitt beim Unfall eine Beckenfraktur sowie eine Halswirbelfraktur, jedoch ohne Nervenausfälle. Er ist zurzeit auf dem Flug nach Upsala, wo in einer spezialisierten Klinik eine Operation geplant ist. Curdin Fasser befindet sich im Universitätsspital Umea. Er leidet an einer Schädel-Hirn-Verletzung mit kleiner Einblutung, einer Oberschenkelfraktur am linken Bein sowie an Lungenprellungen. Die Operation der Oberschenkelfraktur ist geplant. 

Reto Nydegger und Werner Zurbuchen wurden beim Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt, laut Dr. med. Christian Schlegel aus Bad Ragaz, Teamarzt Swiss-Ski (welcher nicht direkt vor Ort ist), könne man bei beiden „Entwarnung“ geben: Werner Zurbuchen ist nahezu unverletzt geblieben und ist zurück beim Team. Reto Nydegger hingegen hat beim Unfall eine Gehirnerschütterung erlitten sowie gemäss eigenen Angaben ein paar Prellungen, jedoch glücklicherweise ebenfalls keine weiteren schwerwiegenden Verletzungen. Er verbringt die kommende Nacht zwecks Beobachtung im Spital von Oestersund.  

Zum genauen Unfallhergang können wir Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt immer noch keine näheren Angaben machen. Die Athleten vor Ort werden telefonisch betreut durch Jörg Wetzel, Sportpsychologe, sowie durch den übrigen Swiss-Ski Staff. Zudem ist Dierk Beisel, Chef Leistungssport, auf dem Weg nach Are. Das für morgen angesetzte Europacup-Rennen findet wie geplant statt, nachdem unsere Athleten mit ihren Betreuern entschieden haben, dass sie fahren möchten. Die Mannschaft wird am Hang von den anderen Mannschaften unterstützt.

****************************************************************+

Heute Morgen ist es in Are (SWE) zu einem Verkehrsunfall gekommen, in den die vier Swiss-Ski Trainer Reto Nydegger, Werner Zurbuchen, Steve Locher und Curdin Fasser involviert waren. Die vier Trainer wurden ins Spital zu weiteren Untersuchungen gebracht. 

Über den Unfallhergang und die Schwere der Verletzungen können noch keine gesicherten Angaben gemacht werden. 

Nach einer Radiomeldung aus Stockholm wurde der für den Nachmittag geplante Herren-Bewerb abgesagt, er soll frühestens am Donnerstag nachgeholt werden. Das Damen-Rennen wurde komplett abgesagt.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.