Home » Alle News, Damen News, Top News

Viktoria Rebensburg: „Die Vorfreude auf das Heimrennen in Ofterschwang ist groß“

© Kraft Foods / Viktoria Rebensburg: "Die Vorfreude auf das Heimrennen in Ofterschwang ist groß"

© Kraft Foods / Viktoria Rebensburg: „Die Vorfreude auf das Heimrennen in Ofterschwang ist groß“

Am Freitag und Samstag starten die alpinen Damen beim Heim-Weltcup in Ofterschwang. Im Allgäu steht am Freitag zunächst der Riesenslalom auf dem Programm, ehe am Samstag der Slalom folgt.

Für den DSV gehen in Ofterschwang folgende Athletinnen im Riesenslalom an den Start: Viktoria Rebensburg (SC Kreuth), Lena Dürr (SV Germering), Maren Wiesler (SC Münstertal), Ann-Katrin Magg (DAV Überlingen) und Veronique Hronek (SV Unterwössen).
Im Slalom vertreten Lena Dürr (SV Germering), Marina Wallner (SC Inzell) und Maren Wiesler (SC Münstertal) die deutschen Farben auf dem Ofterschwanger Horn.

DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller: „Nach dem positiven Auftreten unserer Speedmannschaft am vergangenen Wochenende beim Weltcup in Crans Montana freuen wir uns jetzt auf die Heim-Rennen in Ofterschwang. Insgesamt haben wir sechs Athletinnen für den Riesenslalom (Freitag) und den Slalom (Samstag) nominiert.

Den Riesenslalom bestreiten neben Viktoria Rebensburg, Lena Dürr und Maren Wiesler auch Ann-Kathrin Magg und Veronique Hronek. Beide Athletinnen haben sich zuletzt in Krajnska Gora vorbereitet und geben nach ihren längeren Verletzungspausen wieder ein Comeback im Weltcup.

Im Slalom starten Lena Dürr, Marina Wallner und Maren Wiesler. Lokalmatadorin Christina Geiger hat nach einem erneuten Belastungstest leider keine medizinische Freigabe für das Rennen am Samstag. Christina laboriert immer noch an einer sehr schmerzhaften Syndesmosebandverletzung, die sie sich Anfang Februar zugezogen hatte.

Viktoria Rebensburg bereitete sich in den letzten Tagen intensiv auf den Heim-Weltcup vor. Die derzeit führende in der Riesenslalom-Disziplinenwertung trainierte sowohl am Rennhang als auch im Alpinen Trainingszentrum am Oberjoch. Ebenfalls am ATA bereiteten sich Lena Dürr und Marina Wallner auf ihre Einsätze in Ofterschwang vor.“

Viktoria Rebensburg: „Ich freue mich schon immer weit im Voraus auf das Rennen in Ofterschwang. Zum einen, weil ich natürlich extrem schöne Erinnerungen damit verbinde. Zum anderen mag ich die Landschaft und den Hang sehr gerne. Die vielen Zuschauer motivieren mich zusätzlich, alles zu geben.

Ich habe letzte Woche Freitag in Ofterschwang trainieren können, und auch die nächsten Tage werden wir uns in der direkten Nachbarschaft der Rennstrecke am Unterjoch auf das Rennen vorbereiten. Ich bin fit und wie gesagt voller Vorfreude auf das Rennen im Allgäu.“

Ofterschwang (GER)

Fr., 09.03.2018, 11:00/14:00 Uhr (MEZ): Riesenslalom Damen (RS)
Sa., 10.03.2018, 09:30/12:30 Uhr (MEZ): Slalom Damen (SL)

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Anmerkungen werden geschlossen.