Home » Damen News, Top News

Viktoria Rebensburg gewinnt Riesenslalom am Freitag in Ofterschwang

Viktoria Rebensburg gewinnt Riesenslalom am Freitag in Ofterschwang

Viktoria Rebensburg gewinnt Riesenslalom am Freitag in Ofterschwang

Viktoria Rebensburg gewinnt bei frühlingshaften Temperaturen am Freitag den Riesenslalom der Damen in Ofterschwang. Rebensburg setzte sich in einer Zeit von 2:33.30 Minuten vor der Slowenin Tina Maze (+ 0.06) und den beiden zeitgleich Drittplatzierten Elisabeth Görgl (+ 0.74) aus Österreich und der Italienerin Irene Courtoni (+ 0.74) durch.

Mit ihrem Sieg übernimmt Viktoria Rebensburg auch wieder die Führung im Riesenslalom Weltcup. Die Deutsche führt nun mit einem Vorsprung von 44 Punkten vor der Französin Tessa Worley und 109 Punkte vor Elisabeth Görgl.

Viktoria Rebensburg: „Natürlich ist der Druck vor heimischen Publikum etwas höher, dass die Leute hinter einem stehen ist ein superschönes Gefühl. Genauso schön war es, ins Ziel zu fahren. Dass es um 6 Hundertstel gereicht hat, ist super. Es war nicht leicht zu fahren da es schon spurig war, aber für die Bedingungen war es immer noch eine sehr gute Piste. Den Verantwortlichen hier in Ofterschwang muss man ein großes Lob aussprechen.“

Tina Maze: „Wieder Platz 2. Sicher ist ein bisschen Ärger da. Ich probiere jedes Mal Vollgas zu fahren. Heute war es knapp, ich hatte im 1. Lauf auch einen Fehler. Es gibt aber zu viele 2. Plätze in dieser Saison, zufrieden bin ich nur mit dem ersten Platz.“

Elisabeth Görgl: „Ich weiß das ich im Riesentorlauf sehr gut in Form bin auch wenn mir noch keine Traumläufe ausgekommen sind. Es war auch heute eine sehr gute, wenn auch nicht fehlerfreie Fahrt. Aber ich habe gekämpft und es hat Spaß gemacht.“

Hinter der Schwedin Jessica Lindell Vikarby (+ 0.76) und der Italienerin Nadia Fanchini (+ 0.82) musste sich Tessa Worley (+ 1.07) mit dem 7. Rang zufrieden geben.

Mit Stefanie Köhle konnte sich auf Rang 8 eine weitere ÖSV Rennläuferin in den Top 10 klassieren.

Stefanie Köhle: „Es hätte noch etwas besser laufen können, wenn ich mir den Fehler unten gespart hätte. Ich habe alles gegeben und bin zufrieden. Für das Selbstvertrauen sind solche Ergebnisse immer gut.“

Auf den Plätzen 9 und 10 reihten sich die beiden US Amerikanerinnen Julia Mancuso (+ 1.28) und Lindsey Vonn (+ 1.36) ein.

Eva Maria Brem hingegen verpasste den Sprung in die Top 10 lediglich um 7 Hundertstel Sekunden und beendete das Rennen auf dem 11. Platz.

Eva-Mari Brem: „Ich bin sehr zufrieden mit meinem Lauf. Nur im Mittelteil bin ich einmal etwas zu gerade gewesen, da ist mir ein bisserl das Tempo abhanden gekommen. Aber es war wieder ein Schritt nach vorne.“

Offizieller FIS Endstand: Riesenslalom der Damen am Freitag in Ofterschwang

 

Schreibt eure Meinung in unserer SKI WELTCUP GRUPPE

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.