Home » Alle News, Damen News, Top News

Viktoria Rebensburg nach dem ersten Lauf beim Riesentorlauf von Killington voran

Viktoria Rebensburg nach dem ersten Lauf beim Riesentorlauf von Killington voran

Viktoria Rebensburg nach dem ersten Lauf beim Riesentorlauf von Killington voran

Killington – Heute bestreiten die Damen ihren zweiten Riesenslalom. Ort des Geschehens ist Killington, gelegen im US-Bundesstaat Vermont. In Führung liegt die Deutsche Viktoria Rebensburg, die bereits das erste Rennen des Winters in Sölden für sich entschieden hat. Für ihren Lauf benötigte sie eine Zeit von 58,39 Sekunden. Auf ihren ersten Durchgang angesprochen, betont die DSV-Starterin: „Ich denke, es war ein ganz guter Lauf. Es sind sicherlich aber auch ein paar Stellen drin, die ich noch besser fahren hätte können. Der Abstand ist nicht groß, ich konzentriere mich auf den zweiten Lauf.“ Die offizielle FIS Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.

Auf Rang zwei liegt die US-Lady Mikaela Shiffrin (+0,26). Die Südtirolerin Manuela Mölgg (+0,57) schwingt als Dritte ab. Auf Position vier befindet sich die junge Österreicherin Stephanie Brunner. Ihr Rückstand auf Rebensburg beträgt 65 Hundertstelsekunden. Die Zillertalerin resümiert: „Ich hab mich gut gefühlt, das ist meistens nicht gut – weil man zu viel zum Nachdenken kommt. Dann ist man meist nicht schnell genug.“

Die französische Weltmeisterin Tessa Worley (+0,75) hat den fünften Platz inne. Dahinter lauern mit Federica Brignone (+0,79), Marta Bassino (+1,18) und Sofia Goggia (+1,30) gleich drei azurblaue Mädls. Die Britin Alex Tilley (+1,59) überrascht das Feld und schiebt sich mit der hohen Startnummer 32 auf Rang neun. Die besten Zehn des ersten Durchgangs werden von der Slowenin Ana Drev und der Slowakin Petra Vlhová (+ je 1,68) abgerundet.

Liveticker Riesenslalom der Damen in Killington
Startliste 1. Durchgang Riesenslalom der Damen in Killington
Zwischenstand Riesenslalom der Damen in Killington
Startliste 2. Durchgang Riesenslalom der Damen in Killington
Endstand Riesenslalom der Damen in Killington

Beste Schweizerin ist Lara Gut. Die Tessinerin, die beim Auftaktrennen am Rettenbachferner hoch ober Sölden noch ausschied, belegt den zwölften Zwischenrang und reißt 1,70 Sekunden auf Rebensburg auf. Ihre Mannschaftskolleginnen Wendy Holdener (+2,09) und Mélanie Meillard (+2,14) befinden sich etwas außerhalb der besten 15, können aber mit einer beherzten Fahrt im zweiten Lauf einige Positionen aufholen.

Die Österreicherin Bernadette Schild (+2,17) hat die 19. Position inne. Ihre Landsfrau Eva-Maria Brem (+2,31), die mit der Startnummer 1 das Rennen eröffnet hat, kommt von einer langen Verletzungs- und Rehabilitationspause zurück und hat gegenwärtig Rang 20 inne. Im ORF-Interview sagt Brem, ob sie über ihren ersten Lauf zufrieden ist: „Teils-teils – ich denke, der Mittelteil war recht okay. Aber da hat es mir einfach gereicht. Weil oben weg, das war nicht gut – dabei habe ich es genau im Kopf gehabt. Im Mittelteil hat es mir gereicht und da habe ich auch die Schwünge getroffen. Grundsätzlich fühlt es sich für mich gut an – ich habe einen genauen Plan.“

Ihre Teamkollegin Elisabeth Kappaurer (+2,33) liegt knapp dahinter auf Platz 22. Die Qualifikation für den zweiten Lauf wird für Tina Weirather (+2,55) gerade noch ausgehen. Die Liechtensteinerin klassiert sich auf dem 25. Rang.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Offizieller FIS Zwischenstand: Riesenslalom der Damen in Killington

Aktueller Zwischenstand nach 50 Rennläuferinnen

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

[display-posts category=“news“, posts_per_page=“50″]

Anmerkungen werden geschlossen.