Home » Alle News, Herren News, Top News

Vincent Kriechmayr im ÖSV-Interview: „Die Vorfreude auf Hinterstoder ist natürlich sehr groß!“

Vincent Kriechmayr im ÖSV-Interview: „Die Vorfreude auf Hinterstoder ist natürlich sehr groß!“

Vincent Kriechmayr im ÖSV-Interview: „Die Vorfreude auf Hinterstoder ist natürlich sehr groß!“

Vincent Kriechmayr spricht im ÖSV-Interview vor seinem Ski Weltcup Heimrennen über Vorfreude, die Fans und seine Erinnerungen an Hinterstoder.

Wie groß ist die Vorfreude auf dein Heimrennen?

„Die Vorfreude ist natürlich sehr groß. Mit Kitzbühel und Saalbach habe ich natürlich auch weitere Heimrennen, aber für mich als Oberösterreicher ist Hinterstoder etwas ganz Spezielles. Es herrscht immer eine Wahnsinnsstimmung. Leider haben wir es nur alle vier Jahre.“

Welche Erinnerungen hast du an Hinterstoder?

„Sehr gute. Ich bin den Großteil meiner Kindheit in Hinterstoder Ski gefahren. Ich fühle mich hier immer schon wohl und kenne die Strecke sehr gut. Außerdem bin ich hier sehr gute Kinderrennen gefahren, was natürlich heute keine Rolle mehr spielt (lacht). Ich habe eine große Verbundenheit zu Hinterstoder.“

Wie liegt dir die Piste?

„Ich bin sie seit 2016 nicht mehr gefahren, daher ist mein Heimvorteil nicht ganz so groß. Beim letzten Super-G hier bin ich Vierter geworden und ich möchte auch dieses Mal vorne mitkämpfen.“

Es stehen drei Rennen am Programm. Wie sieht dein persönlicher Rennplan aus?

„Auf jeden Fall die Kombination am Freitag und den Super-G am Samstag. Sollte es die Vorbereitung zulassen, möchte ich auch den Riesentorlauf am Sonntag ins Auge fassen. Ich werde dann kurzfristig entscheiden, ob es Sinn macht. Man muss natürlich konkurrenzfähig sein, denn ich möchte den Startplatz auf keinen Fall jemanden wegnehmen.“

Welche besonders treuen Fans erwartest du beim Heimrennen?

„Ich erwarte sehr viele. Natürlich die Familie, die geschlossen kommen wird, was sonst oft nicht so einfach ist. Auch der Fanclub wird mit einer sehr großen Delegation kommen. Ich habe gehört, dass sie sogar eine eigene Tribüne bekommen werden. Sehr viele Leute – da muss ich mich zusammenreißen.“

Kannst du dich, bei alle dem Trubel, auf das Wesentliche konzentrieren?

„Ich denke schon. Wir konzentrieren uns nur auf unsere Leistung und im Nachhinein ist noch genug Zeit für andere Dinge.“

PROGRAMM AUDI FIS Ski Weltcup Hinterstoder 2020          

Freitag, 28.02.2020 Alpine Kombination | 10.00 Uhr (Super-G), 13.30 Uhr (Slalom)
Samstag, 29.02.2020, Super-G | 12.30 Uhr
Sonntag, 01.03.2020, Riesentorlauf | 09.45 Uhr (1.DG), 12.45 Uhr (2.DG)

Quelle: OESV.at  

Anmerkungen werden geschlossen.