Home » Alle News, Herren News

Vor dem Saisonauftakt in Sölden wartet das Schnalstal auf die Azzurri

© Gerwig Löffelholz / Manfred Mölgg (ITA)

© Gerwig Löffelholz / Manfred Mölgg (ITA)

Pitztal – In diesen Tagen arbeiten die italienischen Ski-Asse gewissenhaft auf den Saisonauftakt auf dem Rettenbachferner hin. Im Pitztal schuftet die komplette Herrenmannschaft. Dort ist viel Schnee, und die Jungs haben unter den Fittichen von Max Carca eine Slalompiste in Beschlag genommen. Am heutigen Sonntag trainierte man auch im Riesentorlauf, zumal es nicht schneite. Das große Ziel jedoch ist das Schnalstal. Die azurblauen Skirennläufer werden sich dort am Mittwoch und am Donnerstag den nötigen Feinschliff für das Rennen am Wochenende holen. Überdies herrschen im Schnalstal ähnliche Bedingungen wie am Rettenbachferner.

Morgen brechen einige Trainer und Betreuer auf, um die Trainingseinheit auf dem Südtiroler Gletscher vorzubereiten. Dann folgen die Ski-Asse aus dem Riesentorlaufbereich. Diese werden zwei Tage lang das Beste aus sich herausholen, ehe es nach Sölden geht. Die Slalom-Spezialisten werden ab Freitag ihre Trainingszelte im Schnalstal aufschlagen. Alles in allem wartet auf die Squadra Azzurra viel Arbeit, bevor in Kürze im Ötztal alle für das Weltcup Opening bereit sind.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fisi.org

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.