5 Oktober 2018

Vor dem Start in die Skiweltcup-Saison 2018/19: Rücktritte und Materialwechsel

Vor dem Start in die Skiweltcup-Saison 2018/19: Rücktritte und Materialwechsel
Vor dem Start in die Skiweltcup-Saison 2018/19: Rücktritte und Materialwechsel

Ein großes Ziel in der Karriere aller Skiweltcup-Athleten und Athletinnen, sind die Olympischen Winterspiele. Nach dem Großereignis unter den fünf Ringen, wie in diesem Jahr in Südkorea, ist für einige Rennläufer/innen die Zeit gekommen die aktive Karriere zu beenden, oder auch einen Materialwechsel vorzunehmen. Fantaski.it hat sich die Arbeit gemacht und eine Liste erstellt, die innerhalb, bzw. nach der Saison 2017/18 ihren Rücktritt erklärt haben, bzw. mit neuem Ausrüster in die WM-Saison 2018/19 starten.

Rücktritte im Herren-Skiweltcup: Brennan Rubie (USA), Bode Miller (USA), Florian Eisath (ITA), Guillermo Fayed (FRA), Jan Hudec (CZE), Tim Jitloff (USA), Manuel Pleisch (SUI), Patrick Schweiger (AUT), Tyler Werry (CAN), Patrick Thaler (ITA), Andrej Sporn (SLO), Bernhard Niederberger (SUI), Philipp Schmid (GER), Amaury Genoud (FRA), Nolan Kasper (USA), Andrew Weibrecht (USA), Dalibor Samsal (HUN), Marcus Sandell (FIN), Cristian Deville (ITA), David Chodounsky (USA), Fernando Schmed (SUI), Rok Perko (SLO), Micheal Ankeny (USA), Marcel Mathis (AUT)

Rücktritte im Damen-Skiweltcup: Denise Feierabend (SUI), Michaela Kirchgasser (AUT), Julia Mancuso (USA), Marie Massios (FRA), Manuela Moelgg (ITA), Maria Pietilae-Holmner (SWE), Verena Stuffer (ITA), Carmen Thalmann (AUT), Veronika Velez-Zuzulova (SVK), Elisabeth Willibald (GER), Edith Miklos (HUN), Dajana Dengscherz (AUT), Mirena Kueng (SUI), Julia Gruenwald (AUT), Anouk Bessy (FRA), Nicole Agnelli (ITA), Stacey Cook (USA), Kajsa Kling (SWE), Lisa Agerer (ITA), Lisa Blomqvist (SWE), Lisa-Maria Zeller (AUT), Nathalie Eklund (SWE)

Materialwechsel im Skiweltcup: Joana Haehlen von  Völkl zu Atomic, Dave Ryding (GBR) von Fischer zu Dynastar, Gino Caviezel (SUI) von Head zu Dynastar, Max Franz (AUT) von Atomic zu Fischer, Lena Dürr (GER) von Völkl zu Head, Marina Wallner (GER) von Fischer zu Atomic, Bjoerner Neteland (NOR) von Head zu Fischer, Aline Danioth (SUI) von Head zu Stöckli, Jasmina Suter (SUI) von Völkl zu Stöckli, Carole Bissig (SUI) von Atomic zu Stöckli, Dustin Cook (CAN) von Head zu Stöckli, Laurenne Ross (USA) von Völkl zu Stöckli, Michaela Wenig (GER) von Völkl zu Stöckli, Christof Brandner (GER) zu Stöckli, Tamara Tippler (AUT) von Völkl zu Salomon, Patrick Küng (SUI) von Salomon zu Fischer, Thomas Tumler (SUI) von Atomic zu Fischer, Magdalena Fjaellstroem (SWE) von Head zu Atomic, Meta Hrovat (SLO) von Stöckli zu Salomon, Taina Barioz (FRA) von Head zu Salomon, Ana Bucik (SLO) von Stöckli zu Salomon, Mattias Hargin (SWE) von Atomic zu Head, Adeline Baud Mugnier (FRA) von Rossignol zu Head, Marc Rochat (SUI) von Atomic zu Nordica, Justin Murisier (SUI) von Völkl zu Nordica, Bostjan Kline (SLO) von Stöckli zu Nordica, Jennifer Piot (FRA) von Rossignol zu Fischer, Riccardo Tonetti (ITA) von Völkl zu Blizzard, Elisabeth Kappaurer (AUT) von Fischer zu Head, Philipp Schoerghofer (AUT) von Fischer zu Augment, Giuliano Razzoli (ITA) von Fischer zu Völkl.

Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Quelle: Fantaski.it

Verwandte Artikel:

Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)
Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)

Oberhofen am Thunersee – Der Internationale Weltskiverband (FIS) hat die Austragung von je 37 Ski Weltcup Einsätzen pro Geschlecht im kommenden Winter bestätigt. Das erste Rennen beginnt am 23. Oktober. Die Damen eröffnen die bevorstehende Saison in Sölden mit einem Riesentorlauf, am Folgetag carven die Herren am Rettenbachferner zu Tal. Insgesamt werden wir, wenn das… Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit weiterlesen

Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?
Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?

Sölden – In fünf Wochen ertönt am Rettenbachferner hoch ober Sölden der Startschuss für die Olympiasaison 2021/22. Sowohl die Frauen als auch die Herren bestreiten im Ötztal einen Riesentorlauf. Eine große Party gibt es für die Fans noch nicht, aber man möchte langsam, aber sicher in die Normalität zurückkehren. Im vergangenen Winter gab es vor… Volles Haus beim Saison Opening in Sölden? weiterlesen

Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)
Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)

Fuschl am See – Die neuseeländische Ski Weltcup Rennläuferin Alice Robinson berichtet auf ihrem Instagram-Account, dass ihr Kindheitstraum wahr geworden ist. Sie ist aufgeregt, aber auch dankbar, als sie die Partnerschaft mit dem österreichischen Energydrinkherstellers Red Bull erwähnt. Der rote Stier auf dem Helm soll der jungen Athletin im Olympiawinter 2021/22 Flügel verleihen. Überdies will… Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie weiterlesen

Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison
Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison

Oberhofen am Thunersee – Der internationale Skiverband FIS hat die Termine für die bevorstehende Skieuropacupsaison 2021/22 bekanntgegeben. Die Herren bestreiten 38 Rennen. Zehn Slaloms und zehn Riesentorläufen stehen neun Abfahrten und neun Super-G’s gegenüber. Zwischen Zinal, Spindlermühle, Obereggen und Kvitfjell reisen die Männer viel umher. Das Finale geht in Soldeu, gelegen im pyrenäischen Zwergstaat Andorra… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Herren in der Saison 2021/22 weiterlesen

Die Europacup-Damen sind in der Saison 2021/22 auch in Maribor am Start
Die Europacup-Damen sind in der Saison 2021/22 auch in Maribor am Start

Bozen/Trient – Der Skieuropacupwinter 2021/22 steht vor der Türe. In der Region Trentino-Südtirol sind die Ski-Asse gleich viermal im Einsatz. In Andalo wird sowohl am 11. als auch am 12. Dezember ein Riesentorlauf der Damen ausgetragen. Ein paar Tage später, am 15. und 16. Dezember, bestreiten die Frauen im Ahrntal zwei Slaloms. Kurz vor Weihnachten… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Damen in der Saison 2021/22 weiterlesen

Banner TV-Sport.de