Home » Damen News, Top News

Vorjahressiegerin Lara Gut triumphiert beim Super-G in Lake Louise

Lara Gut triumphiert beim Super-G in Lake Louise

Lara Gut triumphiert beim Super-G in Lake Louise

Lake Louise – Bei Postkartenwetter wurde heute das erste Super-G-Rennen der Damen der Saison 2014/15 ausgetragen. Dabei siegte die Schweizerin Lara Gut in einer Zeit von 1.18,46 Minuten. Die Vorjahressiegerin meinte zu ihrem Erfolg: „Der Super-G macht hier Spaß, die Abfahrt nicht so. Die perfekte fahrt war es nicht, ich habe einfach voll riskiert. Ich warte mit dem feiern lieber noch, bis alle im Ziel sind.“

Zweite wurde die US-Amerikanerin Lindsey Vonn (+0,37), die sich über ein gelungenes Comeback freuen kann. Sie meinte: „Ich habe von gestern viel Selbstvertrauen mitgenommen. Das Timing stimmt manchmal noch nicht. Für das erste Rennen im Super-G ist es aber fantastisch. Ich werde jetzt nach Hause fliegen und trainieren.“

Dritte wurde die Slowenin Tina Maze (+0,81). Die Allrounderin, die am Freitag die erste Abfahrt in Kanada für sich entscheiden konnte, sagte zu ihrem dritten Rang: „Ich bin sehr zufrieden, das war ein super Wochenende. Bis jetzt war ich hier nie so gut. Ich weiß nicht, wo Lara die Zeit geholt hat. Ich wusste aber, dass meine Zeit nicht reicht, um zu gewinnen.“

Offizieller FIS Endstand – Super G der Damen in Lake Louise 

Viktoria Rebensburg aus Deutschland (+0,87) bestätigte ihre gute Form in den Speeddisziplinen und schwang als Vierte ab. Beste Österreicherin wurde Cornelia Hütter (+0,91) auf Platz fünf. Die Steirerin sagte: „Das habe ich nie im Leben gedacht. Es ist voll cool. Die Fahrt selbst ist mir nicht so gut vorgekommen. Ich habe einfach geschaut, dass ich die Ski gehen lasse. Heute war das aber wichtig, weil nicht viele Kurven drin waren. Ich bin so zufrieden, jetzt kann ich beruhigt heimfliegen.“

Hinter der US-Amerikanerin Julia Mancuso (+0,97) reihte sich die Liechtensteinerin Tina Weirather (+1,13) auf Position sieben ein. Achte wurde Anna Fenninger aus Österreich (+1,17), die selbstkritisch zugab: „Ich bin von oben bis unten viel zu rund gefahren, da verliert man den Speed. In der Zielkurve mit dem Sprung war ich wieder viel zu rund. Ärger war nicht dabei, der Super-G ist ja wieder etwas anderes. Es war sehr gerade gesteckt. Es sollte nicht sein, aber es geht weiter.“

Die besten Zehn wurden Daniela Merighetti aus Italien (+1,42) und der Schwedin Kajsa Kling (+1,42) abgerundet. Hinter der jungen Athletin aus dem Drei-Kronen-Team reihte sich ein ÖSV-Quartett, das von Niki Hosp (11.; +1,46) angeführt wurde. Hinter der Tirolerin landeten Lizz Görgl (+1,57), Nici Schmidhofer (+1,59) und Mirjam Puchner (+1,70) auf den Rängen zwölf bis 14.

Die Eidgenossin Dominique Gisin teilte sich mit der Grödnerin Verena Stuffer und der Französin Margot Bailet (je +1,77) den 15. Platz. Gisins Teamkollegin Fabienne Suter war um lächerliche zwei Hundertstelsekunden langsamer und wurde 18. Die Tirolerin Regina Sterz (+2,16) liegt gegenwärtig auf Rang 25. und kann sich, sofern nichts Gravierendes passiert, über ein paar Weltcupzähler aus Lake Louise freuen.

Als Fazit kann man sagen, dass die Schweizerin Lara Gut mit ihrem heutigen Triumph wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden hat. Die zweitplatzierte Lindsey Vonn hat eindrucksvoll bewiesen, dass sie wieder an ihre früheren Zeiten anknüpfen kann und wieder dort angekommen ist, wo sie hingehört. Ob sich im ÖSV-Team durch Conny Hütter vielleicht ein Generationenwechsel bevorsteht, ist eine offene Frage. Es wird sicher viele Rennen, u.a. im Riesentorlauf, geben, in denen Anan Fenninger wieder zuschlagen wird. Der nächste Super-G der Damen sollte am 21. Dezember in Val d‘Isère stattfinden.

Soweit der Stand nach 50 Starterinnen. Das amtliche Endergebnis wird natürlich nachgereicht.

Offizieller FIS Endstand – Super G der Damen in Lake Louise 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.