Home » Alle News, Damen News

Wackeln die Weltcup-Skirennen am Semmering?

Wackeln die Weltcup-Skirennen am Semmering?

Wackeln die Weltcup-Skirennen am Semmering?

Hochkar – Im Dezember 2014 musste erstmals ein Skiweltcup-Rennen im niederösterreichischen Semmering abgesagt werden. Die Veranstalter hatten den heroischen Kampf um die Austragung des Damen-Riesenslalom und Slalom verloren. Der akute Schneemangel und die Temperaturen über dem Gefrierpunkt machten einen gewaltigen Strich durch die Rechnung der Organisatoren. Der Tiroler Ort Kühtai im Sellraintal (40 Autominuten von Innsbruck) sprang als Ersatzort ein und führte kurzfristig die Rennen durch.

Nachdem die Rennen 2014 erstmals abgesagt werden mussten, stellt ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel die Überlegung an, ob es nicht besser wäre, dass man die Damen-Weltcuprennen ins schneesichere Skiressort Hochkar-Ötscher vergeben sollte.

Gegen eine solche Verlegung wurden bereits einige kritische Stimmen laut. So heißt es etwa seitens der Sportlandesrätin Petra Bohuslav (ÖVP): „Wenn der ÖSV das Hochkar als Weltcup-Ort will, dann muss uns Schröcksnadel klare Konzepte über Investitionen sowie Berechnungen der erwarteten touristischen Impulse vorlegen.“

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.österreich.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.