Home » Alle News, Herren News

Walchhofer erzielt Trainingsbestzeit beim Abschlusstraining in Chamonix

Michael Walchhofer hat heute im zweiten Abfahrtstraining in Chamonix mit 2:02.65 Min. vor Eric Guay (CAN) und seinem ÖSV-Teamkollegen Klaus Kröll Trainingsbestzeit erzielt. 

Michael Walchhofer: „Ich wollte heute eine tiefere Hocke fahren und schauen, was möglich ist. Das ist mir ganz gut gelungen. Vom Einsatz her wäre es für mich enttäuschend gewesen, wenn ich mich nicht im vorderen Feld platziert hätte. Es sind noch Kleinigkeiten, die ich besser machen muss, denn morgen wird es sicher sehr eng. Ein Favorit ist morgen sicher Didier Cuche, aber auch Klaus und Georg haben gezeigt, dass sie um den Sieg mitfahren können.       

Klaus Kröll: „Das Training war ganz ok. Die Piste ist von oben bis unten perfekt. Hier muss man um jeden Millimeter kämpfen, immer über dem Ski bleiben und so tief wie möglich in der Hocke bleiben. Das wird morgen sicher eine enge Sache.“ 

Didier Cuche büsste als bester Schweizer 41 Hundertstel auf die Bestzeit ein und reihte sich vor dem Franzosen Yannick Bertrand und dem im Gesamtweltcupführenden Ivica Kostelic aus Kroatein auf dem 4. Rang ein. 

Mit Joachim Pucher klassierte sich als Achter, hinter dem Kandier Manuel Osborne-Paradies ein weiterer Österreicher unter den ersten Zehn ein. 

Die Top 10 komplettierten der Slowene Andrej Jerman und der Schwede Hans Olson auf den Plätzen 9 und 10.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.