Home » Alle News

Warmer Herbst: Keine Gefährdung der Weltcuprennen in Sölden

© Ch. Einecke (CEPIX) - Sölden (AUT)

© Ch. Einecke (CEPIX) - Sölden (AUT)

Sölden – In knapp zwei Wochen startet am Rettenbachferner in Sölden der alpine Skiweltcup. Am Samstag kämpfen die Damen, am Sonntag die Herren beim ersten Riesenslalom der Saison wieder um wertvolle Weltcuppunkte.

Seit 2000 findet der jährliche Saisonauftakt regelmäßig im Ötztal statt. Erst einmal mussten die Rennen abgesagt werden: 2006 sorgte ein warmer Herbst für Kopfzerbrechen. Durch die unermüdliche Arbeit der Verantwortlichen wurde trotzdem eine rennfertige Piste präpariert, ehe ein Starkregen wenige Tage vor den Rennen die Piste wegspülte.

Deshalb wurde im Sommer 2007 eine Beschneiungsanlage am Rettenbachferner installiert, welche, einhergehend mit einer Pistenverbreiterung, in den Jahren 2012 und 2013 ausgebaut wurde.

Doch auch die produktivste Schneekanone kann keinen Schnee produzieren, wenn die Temperaturen zu hoch sind. Der außergewöhnlich warme Herbst lies eine Beschneiung bis dato nicht zu, was im letzten Jahr zu massiven Problemen geführt hätte. Nicht so heuer – die Verantwortlichen bleiben gelassen. Doch warum?

Im vergangenen April wurde der Speichersee am Tiefenbachferner in Sölden entleert. Mit dem Wasser von dort wurde am Weltcuphang beschneit. Der so entstandene Schnee wurde zu Depots zusammengeschoben und vermattet. Anfang Oktober wurden diese Schneedepots auf der Rennpiste verteilt.

Auch die Schneekontrolle der FIS am vergangenen Freitag verlief positiv. Die Schneedecke sei noch ausreichend dick, heute werden die restlichen Schneedepots in die Piste eingearbeitet. Auch die Wettervorhersage stimmt leicht positiv: bis Freitag sollten einige Zentimeter Neuschnee dazukommen, wobei die Schneefallgrenze am Freitag auf etwa 2300 Meter sinken sollte. Demnach dürfte auch die Beschneiungsanlage noch aktiviert werden, da der Zieleinlauf auf 2650 Metern liegt.

Die nächste Pistenkontrolle findet am Samstag statt. Schenkt man der Wetterprognose glauben, dürfte auch das Winterpanorama am Rennwochenende passen: Neuschnee bis ins Tal am Dienstag davor.

Somit dürfte einem perfekten Rennwochenende, welches auch die harte Arbeit der vielen Helfer in Sölden würdigen würde, nichts mehr im Wege stehen.

Bericht für skiweltcup.tv: Emanuel „Emi“ Testen

Quelle: www.tt.com

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.