Home » Alle News, Herren News, Top News

Weltcupfinale 2018: Auch der Slalom der Herren wurde abgesagt

Weltcupfinale 2018: Auch der Slalom der Herren wurde abgesagt

Weltcupfinale 2018: Auch der Slalom der Herren wurde abgesagt

Das Weltcupfinale am Sonntag in Are wird ohne Rennen zu Ende gehen. Nach dem Riesenslalom der Damen wurde auch der letzte Saisonslalom der Herren abgesagt. Grund dafür war der weiter auffrischende und böige Wind, der von unten nach oben bläst.

Die Weltcup-Entscheidungen sind alle gefallen. Marcel Hirscher gewinnt den Gesamtweltcup, sowie die Slalom und Riesenslalom Disziplinenwertung. Die Abfahrtskugel geht mit Beat Feuz in die Schweiz und im Super-G kann sich der Norweger Kjetil Jansrud über Kristall freuen. In der Alpinen Kombination sicherte sich der Südtiroler Peter Fill die Disziplinen-Kugel.

Doppel-Olympiasieger Marcel Hirscher hätte heute die Chance gehabt den 14. Sieg in der Saison 2017/18 einzufahren. Nun muss er sich diesen Rekord mit Hermann Maier und Ingemar Stenmark teilen.

Marcel Hirscher: „Ich denke, dass die Absage berechtigt ist. Wenn man den Wind und die Slalomtore sieht, dann braucht man nicht über ein faires und qualitatives Rennen reden. Natürlich hätte ich gerne den Rekordsieg gefeiert – aber Hätti-wari-tati… Es war eine Saison in der viel unerwartetes passiert ist, und dies in jeder Hinsicht.“

Anmerkungen werden geschlossen.