Home » Alle News, Herren News, Top News

Weltcupfinale 2018: Marcel Hirscher übernimmt Führung beim Riesenslalom in Are

Marcel Hirscher übernimmt Führung beim Riesenslalom in Are

Marcel Hirscher übernimmt Führung beim Riesenslalom in Are

Beim Weltcupfinale im schwedischen Are steht heute der siebte und letzte Riesentorlauf der Herren auf dem Progamm. Den Kampf um die kleine Riesenslalom-Kugel hat Marcel Hirscher bereits beim letzten Rennen in Krajska Gora für sich entschieden. Die offizielle FIS-Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS-Liveticker für den Finallauf finden sie im Menü oben.  

Seine derzeitige Ausnahmestellung im Technikbereich hat Marcel Hirscher im 1. Durchgang in Are unter Beweis gestellt. Trotz eines „fast Ausfall“ nach 45 Fahrsekunden, hat der Salzburger in einer Zeit von 1:13.89 Minuten die Führung, vor dem Franzosen Victor Muffat-Jeandet (+ 0.50) und seinen größte Konkurrenten Henrik Kristoffersen (+ 0.59) aus Norwegen, übernommen.

Marcel Hirscher: „Ich war schon überrascht, dass ich vorne war. Ich war sehr knapp an einem Ausfall. So eng war es diese Jahr noch nicht. Ich hab einen Schlag erwischt und wäre fast in ein Tor reingefahren. Der Rest war sehr gut. So was kann immer passieren, soll aber nicht zur Regel werden. Die Bedingungen sind aber echt super.“

Hinter dem Führungstrio, mit direkter Schlagdistanz auf das Podium, folgen der Slowene Zan Kranjec (4. Platz – + 0.67), Loic Meillard (5. – + 0.73) aus der Schweiz, sowie der Franzose Alexis Pinturault (6. – + 0.91).

Innerhalb der besten Zehn konnten sich der Norweger Leif Kristian Nestvold-Haugen (7. – + 1.36), Matts Olsson (8. – + 1.37) aus Schweden, der Franzose Thomas Fanara (9. – + 1.59) und Manuel Feller (10. – + 1.66) aus Österreich.

Offizieller FIS Zwischenstand: Weltcupfinale 2018, Riesenslalom der Herren in Are

Anmerkungen werden geschlossen.