Home » Alle News, Damen News, Top News

Wendy Holdener wandert auf Michelle Gisins Spuren

Wendy Holdener wandert auf Michelle Gisins Spuren

Wendy Holdener wandert auf Michelle Gisins Spuren

Unteriberg – Die Schweizerin Wendy Holdener, die bis zu ihrem Steher im Finallauf von Sölden bei ihrem Comebackrennen eine sehr gute Leistung zeigte, ist eigentlich eine Slalomspezialistin. Doch sie will nun auch im Ski Weltcup in den Speed-Disziplinen voll angreifen. So möchte sie bei allen 34 Rennen dieses Winters an den Start gehen. Die eidgenössische Skirennläuferin ist topmotiviert. Ferner mutiert sie wie ihre Teamkollegin Michelle Gisin zur Allrounderin.

Dank ihrer starken Physis hat sie ein gutes Fundament errichtet, um in mehreren Disziplinen konkurrenzfähig zu sein. Sie weiß auch, wenn sie eine Pause benötigt. Im letzten Winter ging sie bei drei Super-G’s an den Start. Die Plätze drei, neun und zwölf können sich sehen lassen. Da sie immer mehr Benzin im Blut hat, können wir uns auf einiges gefasst machen: dies obwohl, sie seit ihrer Verletzung nur zwei Trainingstage in den Beinen hat.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: blick.ch

Anmerkungen werden geschlossen.