Home » Alle News, Herren News

Wird das Bündner Trio Janka, Gini und Viletta zu Schweizer Sorgenkindern?

© Kraft Foods  /  Carlo Janka

© Kraft Foods / Carlo Janka

Der eidgenössische Skistar Carlo Janka musste in den vergangenen zwei Saisonen oft mit gesundheitlichen Problemen kämpfen. Derzeit geht es ihm gut. Der Bündner konnte bei den Sommertrainings aktiv mitmachen und hat viele Trainingskilometer auf dem Buckel. Er stimmte sorgfältig das neue Material ab. Der Gesamtweltcupsieger von 2010 sagt, dass je nach Schneeverhältnissen die Umstellung auf die neuen Bretter größer ist.

Marc Gini, seines Zeichen eidgenössischer Spezialtorläufer, hat seit März 2011 kein Rennen mehr bestritten. Aufgrund akuter Knieschmerzen ist das Training nicht so ergiebig wie jenes von Janka. Doch Gini glaubt an die Chance, doch weiß auch, dass wenn es in der WM-Saison 2012/2013 nicht klappen sollte, er sich laut eigenen Angaben eine andere Arbeit suchen müsste.

Das dritte Sorgenkind ist Sandro Viletta. Ihm zwickt es hie und da im Rücken. So konnte der Sieger im Super-G von Beaver Creek nicht immer an den Trainingseinheiten teilnehmen. Wir von skiweltcup.tv hoffen, dass in dieser Saison das Bündner Trio verletzungsfrei und ohne Beschwerden gute Ergebnisse einfahren und uns noch lange mit ihren Fahrkünsten erfreuen werden.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Anmerkungen werden geschlossen.