Home » Alle News

Wetterpech beim grossen Finale von Red Bull SKiLLS 2016: Rennen abgesagt

Kein Rennen - aber tolle Stimmung bei den Athleten und Fans (Foto: Facebook / Peter Fill)

Kein Rennen – aber tolle Stimmung bei den Athleten und Fans (Foto: Facebook / Peter Fill)

Leider war dieses Jahr der Wettergott dem fünften Red Bull SKiLLS Finale in der Lenzerheide nicht wohlgesinnt. Aufgrund warmer Witterung war die Piste schon in den frühen Morgenstunden sehr weich und es war schwer, auf ein faires und sicheres Rennen für alle Teilnehmenden zu hoffen.

Bruno Kernen, Renndirektor der Red Bull SKiLLS 2016: „Zahlreiche Helfer und das Organisationskomitee haben hier in der Lenzerheide in den letzten Tagen sehr hart gearbeitet. Trotzdem hatten wir heute keine andere Wahl, als das Rennen abzusagen. Wir hätten eine klare und kalte Nacht von Freitag auf Samstag gebraucht. Heute war die Piste einfach zu weich und es wäre für die Rennfahrer zu gefährlich gewesen. Die Sicherheit geht vor, auch wenn es uns sehr leid tut.“

Beim Red Bull SKiLLS werden alle vier Ski-Disziplinen in einem einzigen Rennen bestritten. Insgesamt 74 Athleten, u.a. die besten Fahrer aus den vier Qualifikationsrennen in der Schweiz und Österreich standen für das Finale bereit, um sich mit OlympiasiegerInnen und Weltcupstars wie Tina Maze, Tina Weirather, Frida Hansdotter, Carmen Thalmann, Adrien Théaux, Peter Fill, Daniel Yule, oder den Brüdern Gino und Mauro Caviezel zu messen.

Anstelle des Rennens durften aber die Teilnehmer und hunderte Fans ein ausgelassenes Skifest rund um das Zielgelände beim Heimberglift geniessen.

Quelle: redbullmediahouse.com

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.