Home » Top News

Wettkampf-Programm für Weltcup Finale und Ski-WM 2011

Der Vorstand des Internationalen Skiverbandes bestätigte den Programmvorschlag des WM-Organisationskomitees für das 2-wöchige Großereignis. Die 41. FIS Alpine Ski-WM findet demnach von 6. bis 20. Februar 2011 in Garmisch-Partenkirchen statt

00garmisch-gr001Garmisch-Partenkirchen, 23.07.2009 – Die 41. FIS Alpinen Ski Weltmeisterschaften finden demnach von 6. bis 20. Februar 2011 in Garmisch-Partenkirchen statt. Der erste Wettbewerb, der Super-G der Damen, startet am 8. Februar. Auch das Programm für das Weltcup Finale im März 2010 wurde jetzt fixiert.

Die bestätigten Ablaufpläne fließen nun unmittelbar in die Konzepte der Einzelressorts des Organisationskomitees (OK GAP 2011) ein, Umsetzungsmaßnahmen werden konkret auf die Programmpunkte ausgerichtet.

Programm Weltcup Finale 2010:

10.03. Abfahrt Damen und Herren, Kandahar
11.03. Riesenslalom Damen, Super-G Herren, Kandahar
12.03. Super-G Damen, Riesenslalom Herren, Kandahar
13.03. Slalom Damen und Herren, Gudiberg
14.03. Nations Team Event, Kandahar

Programm Ski-WM 2011:

08.02. Super-G Damen, Kandahar
09.02. Super-G Herren, Kandahar
11.02. Super-Kombi Damen, Kandahar/Gudiberg
12.02. Abfahrt Herren, Kandahar
13.02. Abfahrt Damen, Kandahar
14.02. Super-Kombi Herren, Kandahar/Gudiberg
16.02. Nations Team Event, Kandahar/Gudiberg
17.02. Riesenslalom Damen, Kandahar
17.02. Qualifikations-RS Herren, Horn
18.02. Riesenslalom Herren, Kandahar
19.02. Slalom Damen, Gudiberg
19.02. Qualifikations-SL Herren, Horn
20.02. Slalom Herren, Gudiberg

Operative Phase beginnt

Zur WM im Februar 2011 werden 30 Festangestellte und über 1.000 Volunteers in 13 Ressorts beschäftigt sein. Die Entwicklung des Gesamtprojekts ist deshalb besonders wichtig, wie Walter Vogel, Geschäftsführer OK GAP 2011 verdeutlicht: „Für die Organisation ist es jetzt an der Zeit die Planungen in eine operative Phase zu bringen. Verschiedene Szenarien müssen entwickelt, Verzahnungen erkannt und ermöglicht und schließlich Alles getestet werden.“

Dabei geht es beispielsweise um den Aufbau eines Rennbüros, das den Ansturm von 1.200 Team-Mitgliedern und Offiziellen bewältigen kann, der Entwicklung eines effizienten Verkehrskonzepts, einer klaren und logischen Beschilderung und weiteren Leistungen und Angeboten, die während der Ski-WM erbracht werden.

Finale als Generalprobe

00garmisch-m001Der ultimative Test lässt dann auch nicht mehr lange auf sich warten. Von 10. bis 14. März 2010 wird in Garmisch-Partenkirchen das FIS Alpine Weltcup Finale der Damen und Herren ausgetragen. „Die Aufmerksamkeit der Medien, der Zuschauerandrang und die Teilnehmerzahl werden natürlich nicht mit denen der WM vergleichbar sein, trotzdem wird es ein ganz wichtiger Test für uns“, so Peter Fischer. „Es ist uns eine große Ehre die weltbesten Athleten(innen) aller Disziplinen in Garmisch-Partenkirchen zu Gast zu haben. Das werden wir auch zeigen.“

Das Weltcup Finale 2010 ist aber nicht nur Test, sondern soll auch als Werbeveranstaltung für die Ski-WM 2011 genutzt werden. „Die Zuschauer sollen schon 2010 beim Finale erahnen und zum Teil erleben, was 2011 auf sie wartet. Unterhaltung und Rahmenprogramm an und abseits der Strecken sollen einen ersten Vorgeschmack bieten und Appetit auf mehr machen“, prophezeit Walter Vogel.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.