15 Februar 2020

Wie frei ist der Kopf von Federica Brignone und Petra Vlhova

Greift Federica Brignone nach der großen Weltcupkugel
Greift Federica Brignone nach der großen Weltcupkugel

Nach dem Tod ihres Vaters hat Mikaela Shiffrin eine Trauer-Pause eingelegt. Niemand außer die 24-Jährige selbst, kann abschätzen wann sie wieder in den Ski Weltcup zurückkehrt. Auch wenn man auf der Skipiste konkurriert, und in einer Einzelsportart jeder auf sich selbst schauen muss, ist man am Ende doch eine große Familie, die den gesamten Winter gemeinsam auf Reisen ist.

Während die dreifache US-Amerikanerin ihre Trauer verarbeitet, fühlen viele Athletinnen mit ihr und haben dies auch zum Ausdruck gebracht. Das Mitgefühl ist mit Sicherheit nicht gespielt, aber wie sehr darf sich eine Profisportlerin mit diesen Gefühlen beschäftigen?

Die Rennläuferinnen sind darauf trainiert, die Fehler der Konkurrentinnen auszunutzen. Jedoch will niemand auf Kosten einer Kollegin erfolgreich sein. Der Schicksalsschlag von Mikaela Shiffrin, sollte auf der Rennpiste, in den Köpfen der Athletinnen jedoch keine Rolle spielen.

Bereits in Kranjska Gora geht es um wichtige Punkte für den Slalom und Riesentorlauf Disziplinen-Weltcup, und auch im Gesamtweltcup eröffnet sich die Möglichkeit den Rückstand auf Mikaela Shiffrin aufzuholen.

Ein Blick auf die Riesenslalom-Disziplinenwertung zeigt uns, dass Fedrica Brignone, nach fünf von neun Rennen mit 375 Punkte in Führung liegt. Direkt dahinter folgt Mikaela Shiffrin (314), die in Slowenien, aufgrund ihrer Pause nicht punkten kann. Marta Bassino (264) aus Italien und die Slowakin Petra Vlhova (253) lauern auf den Plätzen drei und vier.

Im Slalomweltcup führt Mikaela Shiffrin (440), nach fünf von neun Rennen, mit einem Vorsprung von 80 Punkten vor Petra Vlhova (360). Dahinter folgen die Schwedin Anna Swenn Larsson (235), gefolgt von der Österreicherin Katharina Liensberger (231) und Wendy Holdener (180) sowie Michelle Gisin (180) aus der Schweiz.

Im Gesamtweltcup hat Mikaela Shiffrin (1225) vor den Rennen in Kranjska Gora einen Vorsprung von 145 Punkten auf Federica Brignone (1080). Auf Rang drei folgt die Slowakin Petra Vlhova (891) mit einem Rückstand von 334 Punkten. Bis jetzt sind 24 und 40 Weltcuprennen ausgetragen.

Verwandte Artikel:

LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Kitzbühel 2022, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.30 Uhr
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Kitzbühel 2022, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.30 Uhr

Am Donnerstag steht, wenn es die Wetterverhältnisse zulassen, das zweite Abfahrtstraining der Herren in Kitzbühel auf dem Programm. Da man am Mittwoch von ganz oben starten konnte, könnten die Abfahrten am Freitag und Samstag, wenn kein Programmwechsel stattfindet, von ganz oben in Szene gehen. Das 2. Abfahrtstraining am Donnerstag ist für 11.30 Uhr angesetzt. Die… LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Kitzbühel 2022, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.30 Uhr weiterlesen

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Cortina d’Ampezzo 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Cortina d’Ampezzo 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker

In Cortina d’Ampezzo stehen in diesem Jahr, kurz vor den Olympischen Winterspielen in Peking, zwei Speed-Rennen auf dem Programm. Auf der berühmten „Pista Olimpia delle Tofane“ geht am Samstag eine Abfahrt und am Sonntag ein Super G der Damen über die Bühne. Am Donnerstag um 11.00 Uhr wird in Cortina d’Ampezzo der erste Trainingslauf gestartet. Das Abschlusstraining… LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Cortina d’Ampezzo 2022 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 11.00 Uhr weiterlesen

Ungünstige Wettervorhersage: FIS und OK denken über Programmänderung nach.
Ungünstige Wettervorhersage: FIS und OK denken über Programmänderung nach.

Kitzbühel – Da die Wetterprognosen für die nächsten Tage in Kitzbühel nicht gut sind, wird das Programm bei den 82. Hahnenkamm-Rennen in der Nordtiroler Gamsstadt geändert. So wird der ursprünglich für Sonntag terminierte Slalom der Herren auf dem Ganslernhang auf Samstag vorverlegt. Die Freitag-Abfahrt bleibt bestehen, der Start zur zweiten Abfahrt auf der legendären „Streif“… UPDATE: Programmänderung in Kitzbühel ist fix weiterlesen

Nach Trainingssturz auf der Streif lässt sich Pepi Ferstl in St. Johann durchchecken
Nach Trainingssturz auf der Streif lässt sich Pepi Ferstl in St. Johann durchchecken

Kitzbühel/St. Johann – Kein gutes Ende nahm der erste Abfahrtstrainingslauf für den deutschen Skirennläufer Josef Ferstl auf der Kitzbüheler „Streif“. Nach einem Sturz wurde er mit dem Helikopter abtransportiert. Ersten Informationen des Deutschen Skiverbandes zufolge, welche sich auf die Bergwacht stützen, soll er sich einen Cut an der Nase zugezogen haben. Teamkollege Dominik Schwaiger berichtete,… Nach Trainingssturz auf der Streif gibt Pepi Ferstl Entwarnung weiterlesen

Dominik Paris kann sich noch nicht mit der „entschärften Streif“ anfreunden
Dominik Paris kann sich noch nicht mit der „entschärften Streif“ anfreunden

Kitzbühel – Kaum ist das erste Zeittraining auf der Kitzbüheler „Streif“ zu Ende gegangen, gibt es viele Kritiker. Die Begeisterung über die angepasste Streckenführung gefällt gar einigen Athleten nicht. Die Organisatoren haben nach dem fürchterlichen Sturz des Schweizers Urs Kryenbühl, der sich im letzten Jahr ereignete, gehandelt und die Piste etwas verändert. Somit soll der… Nicht alle Speed-Asse sind mit der Entschärfung der „Streif“ zufrieden weiterlesen