Home » Alle News, Damen News, Top News

Wie geht es mit Anna Veith weiter?

© Ch. Einecke (CEPIX) / Anna Veith

© Ch. Einecke (CEPIX) / Anna Veith

Rohrmoos – Rund zehn Wochen nach ihrem Trainingssturz im Trentino und dem einhergehenden Kreuzbandriss steht Anna Veith aus Österreich vor der möglicherweise bedeutendsten Entscheidung ihrer sportlichen Laufbahn. Die 29-jährige Skirennläuferin hatte sich nach der abermaligen Knie-OP Mitte Januar zum Ziel gesetzt, bald wieder ganz gesund zu werden.

Mehr noch: Sie will dem Körper die Zeit geben, die er braucht. Auch eine denkbare Rückkehr auf den Brettern angesprochen, meinte die Salzburgerin, dass es selbstredend möglich wäre, dass sie es erneut packen könnte. In der jüngeren Vergangenheit veröffentlichte Veith Fotos mit Tourenskiern oder von Krafttrainingseinheiten in der Turnhalle. Steht also eine Rückkehr in den Weltcupzirkus bevor?

Schenkt man Veiths Pressechefin Ursula Hoffmann Glauben, so hat die Athletin gemerkt, dass die Verletzung nicht so schlimm als die letzte sei und dass sie in aller Ruhe fit werden und dann weiter planen will. So wird Anna Veith einen Meeresurlaub anpeilen, um ihre leeren Batterien wieder aufzuladen und Pläne für die Zukunft zu schmieden.

Die Österreicherin ist nach zwei schweren Verletzungen immer wieder zurückgekommen. Die zweimalige Gesamtweltcupsiegerin ist durch und durch eine Kämpfernatur. Es bleibt also abzuwarten, was sie nach ihren Ferien macht und wozu sie sich entscheiden wird.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: sport.oe24.at

Anmerkungen werden geschlossen.