Home » Alle News

Wiedergenesene Lotte Smiseth Sejersted will es wissen

© HEAD / Lotte Smiseth Sejersted

© HEAD / Lotte Smiseth Sejersted

Folgefonna – Folgefonna ist eine kleine Ortschaft im Osten Norwegens. Hier arbeiten 29 Athleten aus dem hohen Norden Europas fleißig. Das Schneetraining ist angesagt. Auch wenn Aksel Lund Svindal nicht mit von der Partie ist, sind unter anderem die Mädels im Einsatz. Allen voran sind alle auf das Comeback von Lotte Smiseth Sejersted gespannt. Die Junioren-Weltmeisterin von 2011 verletzte sich schwer im letzten Januar und ist ähnlich wie Mina Fürst Holtmann heiß auf eine Rückkehr. Letztere wurde 2015 vor heimischer Kulisse ebenfalls Junioren-Weltmeisterin in der Abfahrt. Ein Beinbruch vor dem Beginn der letzten Saison verurteilte die junge Wikingerin den ganzen Winter zum Zuschauen.

Henrik Kristoffersen ist auch beim Gletschertraining dabei. Die Trainer sind zufrieden. Es ist nicht immer so, dass sowohl Welt- als auch Europacup-Teams miteinander trainieren. Nach der langen Trockentrainingsperiode wollen die Wikinger nun auf Schnee angreifen und sich den Feinschliff für den bevorstehenden Winter holen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.skiforbundet.no

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.