Home » Alle News

Wind könnte für „Pintu“ und Co. zum Spielverderber werden

© Ch. Einecke (CEPIX) / Wind könnte für „Pintu“ und Co. ein Spielverderber werden

© Ch. Einecke (CEPIX) / Wind könnte für „Pintu“ und Co. ein Spielverderber werden

Sölden – Schenkt man der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Innsbruck Glauben, könnten orkanstarke Windböen den Riesenslalom der Herren am Sonntag gefährden. Das Rennen der Damen, welches am Samstag ausgetragen wird, ist weniger problembehaftet.

Heute dominierte am Rettenbachferner schönes Wetter. Nach einem Kaltlufteinbruch morgen soll es wieder besser werden. Bei dem Riesentorlauf der Damen könnte nur der Wind für etwas Sorgenfalten sorgen. Im Startbericht, so die Meteorologen, können Windspitzen bis zu 50 km/h erreicht werden.

Nach einem schönen Herbst wird das Wetter in der Nacht auf Sonntag schlechter werden. Die hiesigen Wetterfrösche erwarten sich Orkanböen von über 120 km/h. Durch den prognostizierten Schneefall wird auch die Sicht nicht gut sein. Alles in allem werden „Pintu“ und Co. einen bemerkbaren Temperaturabsturz spüren und kein schönes Wetter erleben. Somit hoffen der Franzose und seine Konkurrenten, dass das Rennen durchgeführt werden kann. Derzeit können sie nur bangen. Sollte das Rennen im Ötztal – wie 2011 – gestrichen werden, wird es nicht nachgeholt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.laola1.at, sport.orf.at

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.