Home » Alle News, Damen News

Wind und hohe Temperaturen stoppen Marta Bassino und Co.

Wind und hohe Temperaturen stoppen Marta Bassino und Co. (Foto: FISI.org)

Wind und hohe Temperaturen stoppen Marta Bassino und Co. (Foto: FISI.org)

Les Deux Alpes/Saas Fee/Amnéville – Die hohen Temperaturen und der Wind sind bei einem Gletschertraining wie jenem der italienischen Ski-Damen im französischen Les Deux Alpes nicht gerade günstig. Marta Bassino, Federica Brignone, Elena Curtoni, Sofia Goggia, Manuela Mölgg, Chiara Costazza, Federica Sosio und Roberta Midali mussten die Einheiten frühzeitig beenden. Trotzdem blicken sie auf vier gute Tage zurück.

Das nächste Training steht vom 11. bis zum 16. August auf dem Plan. Der Ort muss noch definiert werden. Die azurblauen Europacup-Herren unter der Ägide von Alexander Prosch konnten gar nicht einmal in Saas Fee mit dem Training beginnen. Die Sonne hat mit ihrer Wärme dem Schnee zugesetzt und die Witterungsverhältnisse für die nächsten Tage sind auch nicht besser.

Von heute bis zum 3. August sind Stefano Gross, Simon Maurberger, Manfred Mölgg, Roberto Nani, Tommaso Sala, Patrick Thaler und Riccardo Tonetti in Amnéville im Einsatz. Dabei dürfen die Betreuer Stefano Costazza, Giancarlo Bergamelli, Daniele Simoncelli und Andrea Viano nicht fehlen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fisi.org

 

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.