Home » Alle News, Damen News

Winterliches Wetter begleitet Marta Bassino und Co.

Winterliches Wetter begleitet Marta Bassino und Co. (Foto: FISI.org)

Winterliches Wetter begleitet Marta Bassino und Co. (Foto: FISI.org)

Les Deux Alpes – Der Winter ist zurück. So oder so ähnlich kann man den ersten Pistentag der italienischen Skidamen auf dem französischen Gletscher in Les Deux Alpes beschreiben. Das hehre Projekt sieht die Teilnahme von Marta Bassino, Federica Brignone, Elena Curtoni, Nadia Fanchini, Sofia Goggia und Francesca Marsaglia vor. Heute fanden die azurblauen Skirennläuferinnen Regen und tiefstehende Wolken vor. Trotzdem wird die Gruppe viel Slalom trainieren. Nadia Fanchini wird ein individuelles Programm abspulen, um ihre Knie etwas zu schonen. Die italienischen Skirennfahrerinnen werden vom neuen Cheftrainer Matteo Guadagnini und dem Gruppenverantwortlichen Gianluca Rulfi betreut. Auch Angelo Weiss und Damiano Scolari sind dabei.

Das Trainingslager wurde bis zum 1. Juli angesetzt. Man möchte in den bevorstehenden zehn Tagen viel arbeiten. Dann wird man das Ganze auswerten und nach dem ersten Trockentraining haben die Mädls individuell gearbeitet. Sie arbeiten mit der gewissen Entschlossenheit. In den bevorstehenden Tagen wird man in der technischen Phase spezifischer zu Tage schreiten; die Speeddisziplinen kommen später dran. Letztere werden dann im September in Argentinien trainiert. Die gesundheitliche Verfassung der Damen ist laut Rulfi in Ordnung. Man kann mit der richtigen Ruhe und Heiterkeit trainieren.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fisi.org

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.