Home » Alle News, Herren News

Yannick Bertrand sagt dem Skiweltcup adieu

© Kraft Foods  /  Yannick Bertrand (FRA)

© Kraft Foods / Yannick Bertrand (FRA)

Kitzbühel – Der 1980 geborene französische Speedspezialist Yannick Bertrand sagt dem Skiweltcup adieu. Sein 55. Platz beim Lauberhornrennen in Wengen 2014 ist das letzte Ergebnis, das er eingefahren hat. In dieser Saison konnte er zwischen Lake Louise, Beaver Creek und Gröden auch nie in die Punkte fahren. Vor zwei Jahren landete er auf Position 18 in der Abfahrtswertung. Grund dafür waren drei gute Top-10-Platzierungen.

Im fernen Jahr 2003 konnte er mit einem Sieg und einigen Podestplätzen erstmals im Europacup auf sich aufmerksam machen. Durch den zweiten Platz in der Disziplinenwertung erhielt er für die Folgesaison einen Startplatz im A-Kader. In den Saisonen 2004 und 2005 konnte er sich langsam in der erweiterten Weltspitze etablieren und sammelte wie ein Eichhörnchen Punkt um Punkte.

In der Saison 2005/06 erreichte er zweimal einen Platz unter den besten Zehn. Bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin war er dabei, konnte sich aber nicht in Szene setzen. Das gilt zudem auch für seine Einsätze bei den Weltmeisterschaften in Bormio 2005, in Ǻre 2007 und Garmisch 2011.

Am 20. Januar 2007 erreichte er das beste Resultat seiner Karriere. Beim Heimrennen in Val d’Isère belegte der Franzose rang vier und schrammte nur um fünf Hundertstelsekunden am Podest vorbei. Die Enttäuschung wandelte sich aber in Freude, zumal sein Landsmann Pierre-Emmanuel Dalcin die Abfahrt gewann. In den sieben Folgesaisons gelangen ihm nur noch fünf Ergebnisse in den Top-10.

In den Jahren 2008 bis 2010 wurde er dreimal in Folge französischer Staatsmeister in der Abfahrt.  Auch 2005 war er dort erfolgreich, genauso wie bei elf FIS-Rennen. Wie gesagt, startete er in Wengen vor einer Woche das letzte Mal. Es war sein 161. Einsatz bei einem Weltcuprennen. Unterbrochen wurde seine Karriere durch einen Sturz und dem Riss des vorderen Kreuzbandes des linken Knies während einer Trainingsfahrt in Zinal.

Wir von skiweltcuo.tv wünschen dem Franzosen alles Gute für die Zukunft und würden uns freuen, ihn ab und zu auch einmal sehen zu können, vielleicht gibt er seine Erfahrung an die jungen Athleten weiter.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fantaski.it  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.