Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News

Ylva Stålnacke aus Schweden triumphiert im 2. EC-Riesenslalom von Zinal

© www.skidor.com / Ylva Stålnacke aus Schweden triumphiert im 2. EC-Riesenslalom von Zinal

© www.skidor.com / Ylva Stålnacke aus Schweden triumphiert im 2. EC-Riesenslalom von Zinal

Zinal – Am heutigen Dienstag wurde im schweizerischen Zinal wie gestern ein Europacup-Riesenslalom der Damen ausgetragen. Dabei freute sich die Schwedin Ylva Stålnacke in einer Zeit von 2.19,45 Minuten über den Tagessieg. Die italienische Skirennläuferin Roberta Melesi (+0,23) fuhr abermals aufs Podest und war um 19 Hundertstelsekunden schneller als die Nordtirolerin Franziska Gritsch, die als Dritte ebenfalls vom Podest grüßte.

Den vierten Rang teilten sich die Deutsche Marlene Schmotz und Melesis Mannschaftskollegin Valentina Cillara Rossi (+je 1,15).Beste Schweizerin wurde Simone Wild (+1,17), die knapp hinter dem Duo auf Position sechs abschwang. Stålnackes Landsfrau Magdalena Fjällström (+1,20) klassierte sich auf Platz sieben.

Die besten Zehn des heutigen Riesentorlaufs wurden von der Eidgenossin Andrea Ellenberger (+1,21), der Französin Clara Direz (+1,23) und Michaela Heider (+1,25) vervollständigt. Letztere machte im zweiten Lauf gleich 15 Positionen gut und sicherte sich die Bestzeit im Finaldurchgang.

Als beste Südtirolerin kam Karoline Pichler ins Ziel. Das Mädel aus Petersberg riss als Elfte 1,31 Sekunden Rückstand auf Stålnacke auf. Der nächste EC-Riesenslalom der Damen findet am 31. Januar statt. Ort des Geschehens wird die bekannte französische Skidestination Tignes im Département Savoie in der Region Auvergne-Rhône-Alpes sein.

Offizieller FIS Endstand: 2. Europacup Riesenslalom der Damen in Zinal

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.