Home » Alle News, Damen News

Zuversichtliche Elena Curtoni trainiert mit Vater Luciano auf dem Stilfser Joch

Zuversichtliche Elena Curtoni trainiert mit Vater Luciano auf dem Stilfser Joch (Foto: Elena Curtoni / facebook)

Zuversichtliche Elena Curtoni trainiert mit Vater Luciano auf dem Stilfser Joch (Foto: Elena Curtoni / facebook)

Stilfser Joch – Die Nachricht ist positiv. Die italienische Skirennläuferin Elena Curtoni steht wieder auf den Skiern. Und das schmerzfrei. Am Mittwoch konnte sie am Stilfser Joch die ersten Einheiten gemeinsam mit ihrem zur Seite stehenden Vater Luciano abspulen. Auch am heutigen Donnerstag wird sie frei Ski fahren.

Die azurblaue Athletin verletzte sich beim Training in Südamerika und musste frühzeitig nachhause fliegen. Schenkt man der Italienerin Glauben, wird eine Belastungsprobe erst dann stattfinden, wenn sie schmerzfrei trainieren kann. Sie ist aber zuversichtlich, dass alles nach Wunsch verläuft.

In knapp drei Wochen steht das Weltcup-Opening auf dem Programm. Bis dahin möchte Curtoni den Trainingsrückstand einigermaßen aufgeholt haben und beim Saisonstart am 22. Oktober in Sölden an den Start gehen.

Bericht für skiweltcup.tv. Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Anmerkungen werden geschlossen.